Audioreviews Label-Spezial: Athens Of The North

Audioreviews Label-Spezial: Athens Of The North

Athens of the North, wie Edinburgh auch genannt wird, wurde 2014 von Euan Fryer gegründet und ist eines der zahlreichen Sublabels bei Jazzman Records, welches seit Mitte der 90er Reissues rarer Jazz, Soul und Rockabilly Platten liefert. AOTN hat sich dabei vor allem auf die Wiederveröffentlichung von 70er Jahre Soul, Funk und Disco 7-inches spezialisiert, die teilweise schon zu Lebzeiten schwer zu bekommen waren.


Frank Ferrer – Hallelujah (AOE002)

“Batshit crazy Latin Funk” aus Puerto Rico.


Nohelani Cypriano – Lihue/Playing with Fire (Ath007)

Hawaii 1979; zum ersten Mal als Single erhältlich.


Bileo – You Can Win (ATH006)

Wurde zeitweise für 700 $ auf Ebay gehandelt und letztes Jahr rereleased.


Renee Geyer – Be there In The Morning (ATH003)

1976 als Single nur in Australien veröffentlicht.


Wer davon immer noch nicht genug hat, sollte unbedingt bei Soul Spectrum reinhören, einem weiteren Projekt von Fryer.