BENJAMIN ROEDER DOES IT! MunichOpenMinded Radio Show #32

BENJAMIN ROEDER DOES IT! MunichOpenMinded Radio Show #32

Montag ist MunichOpenMinded Radio Show Tag. Regelmäßig laden wir DJs, Label-Macher und geschmackssichere Zeitgenossen aus aller Welt dazu ein, mindestens eine Stunde Musik mit uns zu teilen. Im Falle von Mix Nummer 32 sind es sogar gleich zwei geworden. Charlie-Boss Benjamin Röder hat es für uns getan (extended Version)!

Platten sammeln. Plattencover designen. Platten produzieren. Platten auflegen. Benjamin Roeders Gedankenwelt dreht sich wie ein hermeneutischer Zirkel rund um’s Vinyl. In erster Linie kennt man ihn über die Münchner Stadtgrenzen hinaus als House-DJ und eine Hälfte des Produzenten-Duos Spectacle (mit Muallem). Seine Leidenschaft und sein tiefgründige Interesse rund um das analoge Medium reichen aber weit tiefer.

Zunächst wäre da der Anknüpfungspunkt Sound. In Benjamin Roeders eigenem Club – dem Charlie – ist dieser nach seinem persönlichen Gusto perfektioniert. Durch eine frei schwingende Raum-In-Raum-Konstruktion ist der Club nach außen hin entkoppelt von störenden Vibrationen. Nach innen sorgen ein restauriertes Turbosound TMS-3 Soundsystem und ein neuer Rane MP2015 Mixer für den richtigen Klang. Die gebuchten DJs im Charlie spielen in erster Linie, richtig, Vinyl.

MG_4209-1024x683@2x

Und dann ist da auch noch Benjamin Roeder, der Künstler. Als Schüler von Olaf Metzel absolvierte er die Münchner Kunstakademie und widmet sich in seinen vielseitigen Arbeiten auch des Öfteren dem Schwerpunkt Schallplatte – sei es als Objekt, in Form seiner überdimensionalen “records big” Skulpturen, oder als Cover-Hülle für u.a. das Compost Disco Sublabels.

Folgerichtig kann die Aufgabe, ein einstündiges Mixtape für die MunichOpenMinded Radio Show zusammenzustellen, nur mit einem zweistündigen Endergebnis beantwortet werden. Deepness braucht eben ihren Platz. Stört uns an der Stelle auch nicht weiter – unsere Nachbarn schon eher. Und eure jetzt hoffentlich ebenfalls…