Audioreviews: José Padilla – So Many Colours (IFEEL042)

Audioreviews: José Padilla – So Many Colours (IFEEL042)

/ Musik

Die Ibiza-Legende José Padilla hat nach rund 30 Jahren im Geschäft sein drittes Solo-Album veröffentlicht. Bekannt wurde er vor allem als Resident DJ des Café del Mar und als Herausgeber der gleichnamigen Compilation-Reihe. Zur Unterstützung hat er sich vier weitere Produzenten mit ins Boot geholt; unter anderem Alleskönner Jan Schulte alias Wolf Müller und Mark Barrott, auf dessen Label International Feel die LP erschienen ist.
Dem Balearic-Sound ist Padilla, trotz neuer Co-Produzenten treu geblieben.

Der Tune zum Montag: Letta Mbulu – Nomalizo (Walter Wolff Edit)

Der Tune zum Montag: Letta Mbulu – Nomalizo (Walter Wolff Edit)

/ Musik

Letta Mbulu wurde 1942 in Soweto, Südafrika geboren und begann Anfang der Sechzigerjahre ihre internationale Musikerkarriere als Sängerin in Südafrikas bekanntestem Musical King Kong. Aufgrund einer Verschärfung der Apartheidsgesetze verließ sie 1965 ihre Heimat und ging in die Vereinigten Staaten ins Exil. Dort veröffentlichte sie insgesamt neun Alben, unter anderem 1983 In The Music The Village Never Ends, rereleased im vergangenen Monat bei Be With Records.
Darauf erschienen ist der großartiger Song Nomalizo; hier zu hören als Walter Wolff Edit:

Audioreviews 25/15

Audioreviews 25/15

/ Musik

Heute mal nur Hits.


Napoleon Cherry – When You Had The Chance (PPU-068)

25 Jahre sind seit der letzten Veröffentlichung des Sängers aus LA vergangen. Jetzt das Comeback auf Peoples Potential Unlimited.


The Very Polish Cut-Outs Sampler Vol.4 (TVPC007)

Vierter und letzter Teil der Edit Serie polnischer Disco und Pop Songs. Als nächstes sollen dann The Very Soviet Cut Outs folgen.


Correspondant Compilation 03 (CorrespondantLP02)

Erst seit vier Jahren existiert das Kölner House Label Correspondant von DJ und Produzentin Jennifer Cardini. Neben zahlreichen anderen Releases erscheint jetzt die dritte Kompilation. Mit dabei sind unter anderem Roman Flügel und Red Axes.

Audioreviews 24/15

Audioreviews 24/15

/ Musik

Früher war halt doch alles besser. Wieder mal nur Reissues in den Audioreviews.


Letta Mbulu – In The Music……The Village Never Ends (BEWITH006LP)

Südafrika 1983. Nur auf Vinyl von Be With Records.


Pépé Bradock – Deep Burnt Edits (ATA1972)

Deep House Klassiker aus dem Jahre 1999. Mega essential und so…

Tracklist:
A. Suprise!
B. The Surprise Is That There Is No Surprise!

Allerdings kein Edit sondern anscheinend die Originalversion auf beiden Seiten. Erscheint auf Pépé Bradocks eigenem Label Avatisme.


Joel Graham – Geomancy/Night (MFM 006)

Obskurer 80er Elektrosound aus San Francisco. 1982 nur auf Kassette erschienen. Weitere interessante Rereleases von Music From Memory gibt es hier.

Flor de Caña II by Kapono

Flor de Caña II by Kapono

/ Musik

Meine angefangene Mixtape Reihe FLOR DE CAÑA geht in die zweite Runde. Entstanden aus meiner Affinität zu Mittel- und Südamerika, ist darin so ziemlich alles zu finden, was der südliche Teil des amerikanischen Kontinents herzugeben hat.

Hier Teil 1 zum nachhören.