Nicolas Jaar remixt Daft Punk’s Random Access Memories

Nicolas Jaar remixt Daft Punk’s Random Access Memories

Die Meinungen zum neuen Daft Punk Album gehen ja stark auseinander. Die einen feiern das Duo für ein gekonntes und längst überfälliges Revival des Disco Sounds in der Tradition Giorgio Moroders. Die anderen schmähen den Sound als belangloses Gedudel zweier Herren mittleren Alters, deren besten Tage bereits abgelaufen sind. In jedem Fall polarisiert das Werk, zu dem gerade eben eine eher unerwartete Neuinterpretation im Netz aufgetaucht ist.

Daftside heißt das Projekt, und dahinter steckt interessanterweise niemand anders als Nicolas Jaar, einer der Newcomer der elektronischen Musikszene der letzten Jahre. Zusammen mit Dave Harrington ist so eine weitaus frickeligere, dunklere und vertäumtere Version von Random Access Memories entstanden, die auf jeden Fall ein Ohr wert ist.