MUNICH ITEM

MUNICH ITEM

Welche Dinge von heute sollten in 30 Jahren im Münchner Stadtmuseum stehen? Eine spannende, aber auch verdammt schwierige Frage. Gibt es überhaupt noch Sachen, die etwas Typisches über unser Leben in München aussagen? Oder haben wir alles was es anzufassen gab, schon der unsichtbaren digitalen Cloud geopfert? Mit dem Event MUNICH ITEM im Münchner Stadtmuseum wollen die Blogs (MunichOpenMinded, Elektrischer Garten, Inside The Haze) Antworten auf diese Fragen finden.

MUNICH ITEMDeswegen könnt ihr bei MUNICH ITEM Gegenstände aus eurem Leben in München mitbringen. Dinge, die vielleicht sonst unbeachtet irgendwo im Keller verrotten würden, die aber in 30 Jahren ein Zeitdokument sein könnten. Jutebeutel, Caps, Flyer, Surfboards, Konzertplakate, VIP-Bändchen, Print- Magazine, Gläser, Aufkleber, was auch immer – alles kann mitgebracht werden. Auf euch warten Mitarbeiter des Münchner Stadtmuseums, die sich noch an dem Abend eure Sachen anschauen und entscheiden, ob sich darunter etwas Interessantes befindet, das in ihre Sammlung aufgenommen werden kann.

Aber MUNICH ITEM ist nicht nur eine fette Sammelaktion sondern auch ein Konzertabend mit Party. Hauskonzerte.com haben Münchner Rapper und Singer-Songwriter eingeladen, die unplugged im Museum performen. Außerdem gibt es einen hochkarätigen Headliner. Hidden Orchestra aus Schottland bespielen mit ihrem aufwändigen Elektronik-Jazz das Foyer des Museums. Danach legen unsere DJ’s (HAZE, E-Garten, MOM) auf. Wenn ihr 30 Jahren vielleicht ein eigenes kleines Stück Stadtgeschichte im Museum wiederfinden wollt, dann nutzt die Chance am 13. April bei MUNICH ITEM im Münchner Stadtmuseum!

In diesem Sinne: Bring’ dein Ding und schreib’ Geschichte.

Samstag, 13.4.2013
Münchner Stadtmuseum
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr