MunichOpenMinded präsentiert GoGo Penguin am 11. April 2017 im Strøm

MunichOpenMinded präsentiert GoGo Penguin am 11. April 2017 im Strøm

GoGo Penguin sind Großbritanniens heißester Jazz-Export dieser Tage. MunichOpenMinded präsentiert die Show der Mercury Prize Träger am 11. April im Strøm.

Um als Jazz-Musiker Electronica-Assoziationen zu erwecken, ist ein Computer unausweichlich – könnte man meinen. Für GoGo Penguin aus Manchester aber reichen dafür Besuche im legendären Hacienda Club und ein augeprägtes Musikinteresse, das von moderner Klassik und Jazz ebenso unterfüttert ist, wie von Aphex Twin oder Burial. Manchester, das ist eben auch die Heimat von Ninja Tune und 808 State. Und des Royal Northern College of Music, der Musikhochschule, an der sich Chris Illingworth, Nick Blacka und Rob Turner kennenlernen.

Seit ihrem ersten Album, das auf Matthew Halsalls Label Gondwana erschien, ist GoGo Penguins Musik von einer klaren Soundsignatur gekennzeichnet, für die schnelles Tempo, viele Anschläge und gebrochene Beats charakteristisch sind. Konzipiert werden die Tracks zum Teil tatsächlich am Computer, umgesetzt dann aber zu 100 Prozent akustisch an Piano, Kontrabass und Schlagzeug.

Anders als bei klassischen Jazz-Trios sind alle Instrumente zu jeder Zeit gleich präsent. Auf Solo-Improvisationen wird verzichtet. GoGo Penguin legen den Fokus auf die feingliedrigen Gesamtarrangements ihrer Kompositionen. Die einzelnen Instrumente rücken in den Hintergrund.

Ziemlich unjazzy also, könnte man meinen, wäre da nicht dieses sensationell getimte Zusammenspiel dreier Musiker zu beobachten, bei dem Drum-Breaks mit Klavieranschlägen beantwortet werden (“Unspeakable World“) oder der Kontrabass schon mal den melodischen Part des Stücks trägt (“Weird Cat“). So erspielten sich GoGo Penguin quasi direkt von der Bühne aus einen Deal bei der renommierten Plattenfirma Blue Note Records. Label-Boss Don Was saß bei ihrem Auftritt auf dem Überjazz Festival 2015 im Publikum.

Nach der Auszeichnung mit dem Mercury Price 2014 – Großbritanniens wichtigstem Nachwuchsförderungsaward – der zweite Big-Step in GoGo Penguins Entwicklung, um dem Inner-Circle des Jazz zu entwachsen und einem größeren Publikum zugänglich zu werden.

Jazz à la Villette, Montreux oder Pukkelpop hießen Tourstops der Band im vergangenen Festival-Sommer. Und nun sind GoGo Penguin wieder unterwegs durch Clubs in ganz Europa. MunichOpenMinded lotst sie am 11. April ins Münchner Strøm. Tickets sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich.


Dienstag, 11. April 2017
Ort: Strøm
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:30 Uhr
VVK 25 €
Facebook-Event