Gewinnspiel: Wir verlosen Tickets für Nosaj Thing am 11. November

Gewinnspiel: Wir verlosen Tickets für Nosaj Thing am 11. November

L.A. Beat Madness meets Psychodelic-Visuals meets Mittwochabend in der Roten Sonne. MunichOpenMinded präsentiert Nosaj Thing live am 11. November und verlost Gästelistenplätze.

Wenn Partygäste in München um halb 3 mit Songrequests à la Flying Lotus ankommen, dann weiß man: L.A.s Beat-Szene hat den Sprung aus seinem lokalen Dunstkreis, vorbei an Blognerds und selbstbetitelte Hipster-Tastemakers erfolgreich in die Lieblingssongplaylisten der Kids und Kenner geschafft. Und das soll jetzt gar nicht negativ rüberkommen. Ganz im Gegenteil.

Nun hat jede Szene und jedes Genre ihre Maskottchen und Aushängeschilder. Wären Nirvana und Pearl Jam aber die alleinigen Vertreter des Seattle-Grunge oder die Talking Heads und Blondie die einzigen Empörkömmlinge des New Yorker New-Wave-Punk geblieben, es gäbe wohl nicht all diese mystifizierenden Geschichten und Erfahrungsberichte, mit denen sich Genre-Zäsuren in die Pop-Historie einritzen lassen. Wenn wir also schon mal Zeitzeugen sein dürfen, dann lasst uns doch nun mal akribisch an dieses L.A.-Beat-Ding heran gehen. Wir haben ja schließlich Internet!

So wirklich tief graben muss man dann auch gar nicht, um auf Nosaj Thing aufmerksam zu werden. Mit mittlerweile drei Alben und unzähligen Remixen (u.a. für Portishead, The XX oder Little Dragon) hat sich der akribische Frickler seinen Namen im engeren Kreis der südkalifornischen Produzenten-Riege schon gemacht. Noch mag sein Bekanntheitsgrad zwar noch nicht an die Größenordnung seiner eingangs erwähnten Homeboys heranreichen, mit prominenten Anhängern wie Kendrick Lamar oder Jon Hopkins ist ihm aber bereits genre-übergreifender Respekt zuteil geworden.

Dabei durchaus beachtenswert zu betrachten, ist Nosaj Things Entwicklung vom reinen Schlafzimmer-Beatbastler zum ernstzunehmenden Studio-Produzenten. War sein Debüt “Drift” aus dem Jahr 2009 noch ein fantasievoller Egotrip durch Synthieflächen und zerhackte Beats, sind ihm auf seinen weiteren Alben “Home” und “Fated” komplex konzipierte Tracks geglückt, auf denen er Feature-Acts wie Toro Y Moi (“Try”), Whoarei (“Don’t Mind Me”) oder Chance The Rapper (“Cold Stares”) sensibel ins hybride Gesamtgeflecht einzuweben wusste.

Es scheint ganz so, als würde Jason Chung – so sein bürgerlicher Name – stetig an allen Facetten seines künstlerischen Gesamtprojekts feilen. Und so tritt er auch seine anstehende Europa-Tour nicht einfach nur mit einem vorgefertigten Club-Set an, sondern importiert gleich eine ganze Show samt imposanter Visuals, um das Publikum möglichst tief in seine Klangwelt eintauchen zu lassen. Kompromisse sind halt einfach nicht so Nosaj’ Ding.

nt_tourstop_munich

MunichOpenMinded präsentiert Nosaj Things Show am 11. November in der Roten Sonne. Deepen Support dazu gibt’s von unserem Mann Tom Zwotausend.

Mittwoch, 11. November 2015
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Ort: Rote Sonne
Tickets: VVK 16 € + Gebühren

Jetzt im Facebook-Event zusagen!


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für die Show. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Sonntag, 08.11. 20:00 Uhr eine Mail mit “NOSAJ THING” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.