Diese Woche in München 12/17

Diese Woche in München 12/17

/ Wochentipps

Spätestens seit der neuen Chefs-Table-Staffel ist der “neue”, fünfte Geschmackssinn in aller Munde. Zu süß, sauer, salzig und bitter gesellt sich eine neue Note, was sein Entdecker Ikeda pragmatisch “Einfach köstlich” taufte. Als herzhaft wird es bei uns oft beschrieben, obwohl das für derartige Geschmacksexplosionen dieser Sorte, etwas seicht und untertrieben daher kommt.

Der Grund weshalb Umami trotz seiner Entdeckung, vor allem in der westlichen Küche, fast 100 Jahre ignoriert wurde, liegt an seinem Vorkommen. Natürlich ist es nämlich nicht zu finden. Der Geschmack entfaltet sich erst durch das Trocknen, Kochen oder Garen der Lebensmittel. Umso spannender, da sich vor allem in Japan dadurch eine regelrechte Schatzsuche entwickelt hat. Die Suche nach dem ultimativen Umami.

Mein fünf Stunden eingekochtes Suppenhuhn und die sich daraus ergebende Brühe, ist, trotz eines grandiosen Geschmacks, vermutlich gerade einmal der Kunstpark Ost unter den Umamis. Und ich bezweifle auch, dass ich jemals die geschmackliche Panorama Bar bei mir daheim finden werde. Da ich aber auch nicht vorhabe, den Beruf des Kochs professionell auszuüben, überlasse ich das Auffinden des ultimativen Geschmacks lieber den Profis und lasse ihn mir servieren. Tut es mir gleich! Hier sind die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Freitag – Jazz & Milk presents Mark de Clive-Lowe

mark Spontan fallen mir weltweit wenige so vielschichtige, kreative und gleichzeitig so underrated Musiker ein, wie Mark de Clive-Lowe es ist.

Als Broken-Beat-Ikone in UK bekannt geworden, verschwimmen bei ihm Elektronik und Organik spielerisch, was nicht zuletzt auch seine weltweiten jährlichen Teilnahmen an renommierten Veranstaltungen wie dem Montreal Jazz Festival belegen. Ob als Produzent oder Musiker – der Pianist bleibt eine Ausnahmeerscheinung, der inzwischen an über 300 Veröffentlichungen und Kollaborationen mit Leuten wie Lauryn Hill, Omar, Jill Scott, Leon Ware (Marvin Gaye / Michael Jackson) oder DJ Spinna beteiligt war.

Wie der Multi-Instrumentalist es auch noch live auf der Bühne hinbekommt, Piano, Synthesizer, Drummachine, Effekte und Accapella-Tracks zu clubtauglichen Remixen zu verarbeiten, davon könnt ihr euch am Freitag selbst überzeugen. Jazz & Milk Macher Dusty hat ihn an diesem Abend zu seiner Club-Nacht in die Rote Sonne eingeladen.

Für die glücklichen unter euch, gibt’s den ganzen Spaß for free! Am Ende der Seite verlosen wir Gästelistenplätze.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ No secrets! – Bilder der Überwachung: Ja das Thema hängt dem resignierendem Teil unter euch vermutlich schon zum Hals raus, aber die KuratorenInnen des Münchner Stadtmuseums schaffen es immer wieder auf ein Neues, Themen aus bisher nicht beachteten Blickwinkeln zu beleuchten. Von der Einführung der Straßenlaterne bis zum NSA-Skandal wird die gläserne Welt mit zeitgenössischen Arbeiten aus Fotografie, Video, Malerei, Plakaten und Installationen reflektiert.

+ Außer Mützen und cool sein im neuen Container Collective: Dass Skaten mehr ist als nur Sport, ist jedem klar, der mindestens einmal seine Sommerferien mit seinen Kumpels im Skatepark verbracht hat und dort ohne jegliches technisches Vorwissen versucht hat, den ersten 50-50 auf der alten High 8 Kamera von Papa für sein am Ende nie realisiertes Extremsportvideo festzuhalten. Für alle anderen, die immer noch der Meinung sind, der Inhalt des Skatens bestehe hauptsächlich aus Rauchen und Marmor Curbs kaputt machen, gibt es Gott sei Dank das SHRN-Kollektiv, die der Philosophie rund um das Skaten eine eigene Ausstellung widmet.

+ Memory on the internet – Release: Curated by weekly ist ein neues digitales Kunstprojekt, bestehend aus Website und Magazin. Essays und Artikel über digitale Ausstellungsformate, Erfahrungen und Möglichkeiten des digitalen Kuratierens sollen darin unter anderem thematisiert werden. Zusätzlich präsentieren die Macher wöchentlich eine neue künstlerische Arbeit von externen Künstlern auf ihrer Website. Zur Release-Party ihrer neuesten Magazin-Ausgabe laden die Macher zur Musik von Buson am Donnerstag ins Bikini Mitte. Beginn ist um 21:00 Uhr.

LeRoy Band LIVE / Pacifico Boy LIVE / DJ Martin Matiske: In der Roten Sonne gibt’s die geballte Ladung Local Superheroes. Mit seiner Beat-Poetry-Show beschert Pacífico Boy eine Straßenmusik der baren Erscheinungen. LeRoy (u.a. Schamoni Musik, Das Hobos) flankiert zusammen mit Pico Be (Das Weiße Pferd) und Martin Matiske. Ganz bestimmt NICHT langweilig.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Ableton Workshop im Bahnwärter Thiel: Eine günstige Möglichkeit für alle Nachwuchsproduzenten sich in Sachen Ableton weiterzubilden. Für 30 € gibt es eine dreistündige Session in der ihr wissenswertes von A-Z vermittelt bekommt.

+ “Veränderung beginnt mit Bewusstein.” Das können wir nur unterschreiben und empfehlen euch deshalb den 90s FILA Pulli lieber in diesem Second-Hand Pop-Up-Store als für 80 € im Urban Outfitters zu kaufen.

+ Nach der Milden 14 kommt die Wilde 13: Für die technoide Seewatsch’n im Bahnwärter Thiel sind diesmal u.a. ELLIVER (Kater Blau / Berlin), MORITZ BUTSCHEK (Two In A Row) und Michi Glasl (UKNOWY) verantworlich.

+ Auch wenn die Registratur die Schlacht gegen das Spießbürgertum verloren hat, den Krieg lässt sie sich nicht nehmen. Nachdem die Besitzer Berufung eingelegt haben, ergibt sich sowohl für die Bar als auch den Club in der Müllerstrasse die Möglichkeit, doch noch einmal die Türen zu öffnen und hoffentlich bis zum Ende des Pachtvertrags durchzuhalten. Ab 21:00 Uhr wird wieder auf die Kacke gehauen. Los geht’s heute mit Glenn Astro aus dem Hause MONEY $EX Records. Hui!


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Eine Konzession für einen täglich 23-stündigen Betrieb in München in halbwegs guter Lage ist so etwa wie der Sechser im Lotto ohne Superzahl. Um so schöner, wenn diese dann auch noch jemand bekommt, der keinen zweiten Alpen Imbiss, sondern ein kleines Lokal mit Huldigung an die Vergangenheit des Viertels eröffnet. War das nicht immer ein insgeheimer Traum, ein Reichenbachkiosk in cool mit abendlicher Unterhaltung? Vielleicht kriegen es die beiden neuen Betreiber des Kiosk 1917 ja hin. Eine g’scheide Siebträger Maschine mit lokalem Café, von Rentnern der Initiative Kuchentratsch frisch gebackenem Kuchen, eine kleine Terrasse, die Halbe für 2,50 € und eine abendliche Open Decks Session, gehostet von den Schallvagabunden, ist mit Sicherheit ein guter Anfang!

+ Knisternde Rocksteady, Ska, Rare und Modern Soul 7inches drehen sich heut Abend in der Glockenbach Werkstatt bei den Soul Slingers. Inklusive Warm Up ab 15:00 Uhr im Santo Anger mit raren Scheiben, die man sich nach Einbruch der Dunkelheit nicht aus dem Haus nehmen traut.

+ Das AfrikaBurn ist der offizielle Ableger des Burning Man Festival in Südafrika. Der Wanderzirkus (nicht: Wannda!) ist ein dezentral funktionierender Kollektivapparat, der dort dieses Jahr aktiv gestalterisch teilnimmt und deshalb Köhlchen benötigt! Niju, Kleintierschaukel, Detmolt u.a. bespielen deshalb heute den Bahnwärter Thiel in guter alter Fundraising-Manier. Unterstützenswert!

+ Release Day für Bartellow. Der Gründer von SVS Records und Mitglied des ESP Institute stellt heute sein neues Album im Charlie vor. Support gibts von Munich’s finest Record-Store Public Posession. Würde es eine Geld zurück Garantie geben, ihr würdet sie nicht brauchen.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Jazz & Milk pres. Mark de Clive-Lowe in der Roten Sonne. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 12:00 Uhr eine Mail mit “Milk de Clive-Jazz” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 32/16

Diese Woche in München 32/16

/ Wochentipps

1.INNEN / NACHT

Es ist wieder einer dieser Dienstage an denen sich außer zwei verirrten Touristen keiner in der kleinen Kneipe im zweiten Stock nahe dem Hofbräuhaus blicken lässt. Zwei gut aussehende junge Männer Ende 20 stehen hinter dem Tresen. Gekonnt ignorieren sie die per SMS eingegangenen Anweisungen des Chefs, doch bitte die Kühlschubladen zu putzen, sollte wieder so wenig los sein. Stattdessen trinken sie bereits ihr sechstes Pils.

LUKE
…so ca. ne Wochengage eines Durchschnitts-Studenten.

THEO
Verdammt! Wochengage. Ich bin diese Woche wieder mit Wochentipps dran. Das nächste Pils geht auf mich wenn du sie mir schreibst.

Theo drückt seine Zigarette im Aschenbecher aus und zündet sich direkt die nächste an.

LUKE
Auf keinen Fall! Aber ‘n Bier kannst du mir trotzdem noch zapfen.

Theo füllt ein neues Glas. Das Bild friert ein und Untertitel erscheinen:

Zwei Sachen wusste Theo zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Das Bild läuft normal weiter.

THEO
Naja egal. Und was war dann mit dieser Show?

LUKE
Naja wir haben unsere 100 Pfund Drinks getrunken während diese Ladys im Ärztekostüm hereinkamen und mit ihrem Stethoskop die Pimmel der Gäste abgehört haben.

Theo lacht laut und kurz.

THEO
Junge! Und dann?

LUKE
Dann wurd’s erst richtig weird.

In diesem Moment kommt ein sympathischer Typ mit blauer Hose, grünem T-Shirt und roter Cap zur Tür herein.

THEO
Sees Hees!

HEES
Yo Seeeees!

LUKE

Willst du was trinken?

HEES

Nur n Helles. Muss ja morgen früh raus.

Das Bild friert in einer Nahen von Hees ein. Untertitel erscheinen:

Zwei Dinge wusste Hees zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Dass er noch in zwei Kneipen und der Milchbar landen, er morgen früh besoffen in Flip-Flops und ohne Reisepass für 70 Euro zum Flughafen fahren und trotzdem fünf Minuten zu spät vor einem verschlossenen Gate stehen wird.

Das Bild läuft normal weiter.

 

2. INNEN / NACHT

Hees sitzt vor seinem vierten Bier während Theo seine leere Zigaretten Schachtel gekonnt neben den Mülleimer trifft und sich anschließend eine Kippe aus Luke’s Schachtel fischt.

HEES

Ja mei, sie wollten von mir halt wissen ob sie das Burgerfleisch auch blutig bis rosa haben können.

Theo und Luke lachen.

THEO

Und dann hast du ihnen als Kellner kurzerhand einfach die Wahrheit gesagt…

Luke

…dass der Koch das nicht empfehlen würde, weil das Hack schon etwas älter ist?

Hees zuckt unschuldig mit den Schultern.

HEES

Jo.

In diesem Moment geht die Türe auf und drei lachende, betrunkene Frauen kommen herein.

LUKE

Wir haben schon geschlossen.

Flehend blicken sie Richtung Bar.

LAURA

Nur ein Bier?

LUKE

Sorry wir wollten gerade absperren.

Theo schaut Luke fragend an.

LUKE

Ne man. Ich muss morgen echt früh raus.

3. INNEN / NACHT

Lachend sitzen die Jungs mit den Mädels am Tresen. Vor ihnen ein Meer aus leeren Gläsern. Hees ist bereits weg. Eines der Mädels sitzt kreidebleich im Eck und kämpft mit ihrer Übelkeit.

4. INNEN / NACHT

Janine versucht zum wiederholten Male Luke zu necken und ihm zwischen die Beine zu greifen. Theo und Laura küssen sich neben an auf dem Barhocker während die Dritte, immer noch kreidebleich, von der Toilette zurückkehrt.

JANINE

Komm schon!

Janine zwinkert Luke besoffen zu.

LUKE

Au! Nein.

Luke flüchtet zur Kasse. Um Zeit zu schinden, druckt er wahllos leere Bons aus.

JANINE

Sei kein Spielverderber!

Janine taucht hinter ihm auf und schlägt ihm auf den Arsch.

Theo schreckt auf.

THEO

Na dann lassen wir euch beide mal alleine.

Theo nimmt Laura an der Hand, führt sie in die Küche und lässt Luke mit der Irren alleine im Barbereich zurück.

Das Bild friert ein. Untertitel erscheinen:

Zwei Dinge wusste Theo zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Erstens. Nach einem längerem Kuss mit geschlossenen Augen in der Küche wird Theo eine plötzlich auftretende Übelkeit dazu zwingen, Laura in den Arm zu nehmen. Unter dem Vorsatz des Schmusens, wird ihm ein kleiner Schwall Breche auf ihren Rücken fallen, den sie aber nicht bemerken und ihn wiederum nicht davon abhalten wird, sie weiter zu küssen.

Und zweitens, dass er am Abend drei Anrufe in Abwesenheit von Patrick haben wird und Luke in heroischer Selbstopferung für ihn die Wochentipps übernehmen wird…


13718535_10206525935495073_8342464981761184938_nWO WIR DIESE WOCHE WIRKLICH HINGEHEN: HY-TOP HAPPY ROOFTOP PARTY

 

AUßEN / NACHT

Peter brüllt in sein Handy um gegen die laute Musik anzukommen. Er steht direkt vor dem DJ-Pult.

PETER

Ja man! Du musst kommen….!Ja auf dieser Terassen Action.

Peter nickt zur Musik und lässt den Blick über die Dächer Münchens schweifen. Er trinkt einen Schluck Bier.

Kein Plan wo genau! Ich schick dir ‘n Standort. Aber komm wirklich! Super chillige Leute und echt süße Frauen da.

Betrunken lächelt er einer vorbei tänzelnden Brünetten zu.

Und oida weißt du wer grade auflegt?…..Neeee. Ferris MC oida…..

Der lockige DJ schaut während seines Übergangs auf und schaut Peter irritiert an. Lässig nickt Peter ihm zu und widmet sich wieder seinem Telefonat.

….ja wusste ich auch nicht, dass der inzwischen elektronische Musik auflegt. Aber ziemlich geil! Was wer sonst noch spielt?….Das HY-TOP SOUNDSYSTEM feat. Marzenka, die Jungs von diesem geilen Platten Laden in der Klenze….wie heißt der nochmal? Ach egal…ähm….Rhode & Brown, Manuel Kim, Dancekowski…..ähm und dieser Typ auf den die Lisa so abfährt….ja genau! Buson von MOM.

Peter nickt heftig zur Musik.

Genau alle Charlie Residents….Geil, dann bis gleich! Du hast denen ja eh eine Email geschrieben oder?…Oida! Ne….du hättest ihnen eine Mail mit deinem vollen Namen schicken müssen? Nur so kommt man rein wenn man sich vorher angemeldet hat….Ja stand alles auf ihrer Seite….Ne das Gewinnspiel von MOM ist auch schon vorbei. Da hättest du bis Samstag 18:00 Uhr eine Email schreiben müssen. Das steht bei den Jungs immer ganz unten unter den Tipps.

Ein schlaksiger, großer Typ übernimmt gerade die Kopfhörer.

Yo ich muss jetzt aufhören. Buson fängt jetzt an.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Man kennt ihn aus dem Münchner Kneipenchor und der Bavarian Mobile Disco. Heute mal zu zweit mit seinem Namensvetter Tobi Siegert im Unter Deck an den Decks.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Die2Elastischen3 spielt einen im Corleone auf – irgendwas zwischen Dub und Broken Beats, Jazz, Dubstep und Soul. Auf jeden Fall nur ausgewählte Tunes! Ab 22 Uhr.

+ Im Westpark eröffnet das neue Bauwagencafé “Café Gans” am Ufer des Mollsees. Regionale Küche, handgemachtes Eis und Torten vom Kubitschek. Klingt nach nem 1A Sommertag! Ab 14 Uhr.

+ A-Les & Buson unter freiem Himmel auf der Terrassenparty im Lucky Who!


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Ey Yo Ey Yo! Die Crux Posse hat wieder ein fettes Line-Up für ihre Summer Jam aufgestellt. Der Turn-Up ist real – was immer das bedeuten mag!

+ Auch dieses Jahr findet wieder das große Spektakel auf der Wiese an der Loisach statt, an die du dich noch so gut erinnern kannst. U.a. mit Hacker & Miethig, Hansi’s Room, Heidelbert und Tigerkid und einem riesen Feuer am Ende. Start Samstag 14:00 auf 47°52’25.8″N 11°24’33.3″E.

+ Shari und Tony sind wahrscheinlich Münchens realste bad gals. Ihr werdet es schwer haben eine Dancehall-Party aus den letzten zehn Jahren zu finden, auf der nicht mindestens eine der beiden anwesend war. Nach etlichen Jahren winen vor dem DJ-Pult, kam nun der logische Schluss, ein gemeinsames Soundsystem zu gründen. Sharonie! Heute gibts die beiden im Milla zu hören! #morefyah


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Plätze für die HY-TOP happy rooftop party. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Samstag, 18:00 Uhr eine Mail mit “Rooftop” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 31/16

Diese Woche in München 31/16

/ Wochentipps

Manchmal fangen wir ja an, diese Tipps zu schreiben und haben das Gefühl, dass diese Woche aber mal so wirklich gar nichts los ist in der Stadt. Und dann klickt man zweimal weiter und zack – sind die Tipps länger als sie eigentlich werden sollten. So wie diese Woche! Neueröffnungen und Finissagen feiern, Platten abstauben, in bekannten Kellern schwitzen, Filme schauen, euer Viertel representen, Outdoor, Indoor oder gleich in die Olympiastadion. Glorious days ahead, also. Und am Mittwoch gehts schon los!


WO WIR DIESE WOCHE WIRKLICH HINGEHEN: VIEHHOF KINO

Viehhof KinoJa, wir hätten diese Zeilen vielleicht schon früher schrieben sollen, aber hey – der Sommer kommt ja gefühlt auch jetzt erst ausm Quark. Also verbeugen wir uns hiermit besser spät als nie vor dem wunderschönen Viehhof Kino an der Tumblingerstraße. Wie schön, dass es dich und den Biergarten “Zur Freiheit” immer noch gibt!

Für euch haben wir deshalb diese Woche das beste Sommergeschenk: Kinokarten für einen Film eurer Wahl am Freitag, Samstag oder Sonntag. Zur Auswahl: “The Jungle Book”, “Star Wars: Das Erwachen der Macht” oder die skandinavische Komödie “Ein Mann namens Ove”. Hier gibt’s Details zu den Filmen und das komplette Programm.

Diesen Sommer ist das Kino übrigens noch bis 28. August im Viehhof.


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Nerds reden über Nerdkram – wobei, sagen wir lieber: über interessante Projekte. Heute Nerdnite unter freiem Himmel im Great Bavaria Reef. Eintritt frei ab 20 Uhr.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Beim MMA eröffnet heute die Bora Bar (wegen Katharina-von-Bora-Straße, weißte). Ab 18 Uhr, mit Musik von HDSN, Damnitsdisco und anderen…

+ Die KREW lädt zum Plattenflohmarkt in der Bar Für Freunde. Ab 17 Uhr, danach legt DJ Rawnfunkie auf.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Sagt mal alle Hallo zu HELGA, einer sehr sympathischen Partyreihe, die heute im immer noch neuen POLKA in Haidhausen zu Gast ist. House, Disco, Techno, Dub mit Fyn Phond und JU ab 22 Uhr. By Girls for Girls. And Boys. And everyone between&under&above. Full support!

+ Michi Glasl steht hinter seinem Viertel wie hinter den Plattentellern! Straight Outta Sendling heute ab 19 Uhr beim Bahnwärter Thiel an der HFF.

+ Summer Special bei Monaco’s Finest im Milla – diesmal mit Livemusik von Yarah Bravo, Johnny Rakete & LUX, JuJu Rogers und vielen anderen Acts und DJs. Ab 23 Uhr.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Der Hinterhof in der Watzmannstraße 4 ist einer der allerschönsten! Gut, dass wir ihn wenigstens noch ein paar Tage in diesem Sommer nutzen können. Heute ab 16 Uhr zum Beispiel bei Wat’z Going On? mit David Pe, Explizit, Roger Rekless, Boshi San, Mic E! (Und ja, das klingt so überzeugend, dass wir über diesen Eventnamen hinwegsehen.)

+ Classic-Hip-Hop-Parties sind wie ein aufgewärmter Teller Pasta, der schon den ein oder anderen Tag brav auf dem WG-Herd vor sich hinvegetierte: Nach einem harten Arbeitstag oft trocken bis enttäuschend fad. Nach einer durchzechten Nacht allerdings warm, wohlschmeckend und Balsam für Seele und Körper. Man darf gespannt sein, wie frisch Reimemonster #3 im Muffatcafe die Hits auftischt, die wir seit unserer Frühpubertät lieben. Buon Apetito.

+ Das Charlie zeigt schon seit Anfang Juli, dass es kein Sommerloch am anderen Isarufer gibt. Woche für Woche wird hier die Decke zum Schwitzen gebracht. Den Jungs von Public Possession ist das auch schon vor zwei Wochen bestens gelungen. Diesmal haben sie Jonny Nash aus London dabei.

+ “Dein Viertel. Deine Leinwand” – von diesem Projekt habt ihr mindestens die neonbunten Plakate in der Stadt gesehen. Was viele ja gar nicht wissen: Dazu gabs jede Menge Events und Ausstellungen rund ums Glockenbachviertel in unterschiedlichen Locations. Heute ist die offizielle Finissage, ab 16 Uhr am Gärtnerplatz und später mit Burlesque-Show im Paradiso. 


AUCH GUT AM SONNTAG:

+ Unser Mann Buson und ein unangekündigter, brilletragender Spezialgast kümmern sich um den entspannten Fade-Out am Sonntagabend am Stadtstrand aka Great Bavaria Reef. Montag kann warten… Los geht’s um 17:00.

+ Ganz ehrlich: Hätten wir Tickets, würden wir heute auf jeden Fall auch bei RiRi in der Olympiastadion vorbeischauen. Muss man sich eh nicht mehr dafür schämen, ge?

+ Und das Wochenende ist immer noch nicht vorbei: Tausendsassa und Songzauberer Angela Aux spielt euch mit seiner gutaussehenden Band ein Sonntagsset im Viertelquartier in der Fraunhoferstraße 12. Ab 20 Uhr ist Einlass, das ganze kostet nix!


AUCH GUT AM MONTAG:

+ Kurzfilme unter freiem Himmel beim alljährlichen Theatron im Olympiapark – und jetzt alle Daumen drücken fürs Wetter!


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Kinokarten für einen Film eurer Wahl beim Viehhof Kino am Freitag, Samstag oder Sonntag. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag 12 Uhr eine Mail mit “Viehhof” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 01/16

Diese Woche in München 01/16

/ Wochentipps

Nachdem wir uns über die Feiertage eine kleine Auszeit vom Clubbing- und Citytrouble gönnten, hier noch das obligatorische: FROHES NEUES! Werte Leserschaft, danke für eure Treue in 2015. Auf ein spannendes 2016, wir werden stets unser Bestes geben, um euch mit dem Hotshit zu versorgen.

Und als wäre nix gewesen, gibt’s direkt die Tipps für KW1 2016. Heute schon am Dienstag, denn am Mittwoch kommen die Sternsinger. Und da wollen wir alle schön fit sein, ja?


EVENT DER WOCHE: SAMSTAG – MUNICHOPENMINDED goes KONG

Unbenannt-1 Na, das geht doch fein los. Kaum erholt von 2015 und all den wahnsinnig guten Momenten unter dem Motto “MunichOpenMinded präsentiert” (u.a. Hiatus Kayote, Thris Tian und Karl Hector), hüpfen wir 2016 direkt mal ins KONG an der Prielmayrstraße. Dort hostet das bewährete Buson/Wolff Duo am kommenden Samstag einen Mann aus UK, der uns bereits 2012 zusammen mit Radio Love Love verzaubern konnte.

Noch ohne Label im Rücken veröffentlicht Ambassadeurs 2011 seine Single “M.O.P.E” über Soundcloud zum freien Download. Binnen kürzester Zeit gehen Klick- und Downloadzahlen in die Tausenden, Blog-Erwähnungen überschlagen sich und eine Vielzahl prominenter Radioshows schenken dem damals 22jährigen Produzenten ihre Beachtung.

Mark Dobson, so Ambassadeurs bürgerlicher Name, bleibt aber keines der vielen Internet One-Hit-Wonders, die in der schnelllebigen Konsumwelt des Netzes nach kurzem Hype wieder in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Mit weiteren kostenlos downloadbaren Veröffentlichungen hält er die Neugierde der Netzgemeinde und DJs weiter aufrecht und etabliert sich mit Auftritten in Clubs europaweit und in Übersee außerdem als Live-Künstler.

Mittlerweile gehen eher in die Hunderttausende und wir freuen uns darauf zu sehen, was mit unserem Buddy in den letzten drei Jahren so passiert ist. Start um 23 Uhr, weiter unten verlosen wir Gästeliste. Go get it!


AUCH GUT AM DIENSTAG:

+ Neues Jahr verlangt: neuen Stoff. Flo Scheuer weiß, von wem man ihn bekommt. Angefangen im Pathos, ist seine Local Motors Serie über das Kong mittlerweile im Bob Beaman angelangt. Mit dabei this time: Ilian Tape Babo Dario Zenker, Female Pressure Veteranin Julietta sowie Public Posessions Henry Gilles. Vielverprechend! Beginn um 23 Uhr. (Facebook)


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Auch die KUSH NIGHT meldet sich direkt zurück im neuen Jahr, wie gehabt im Unter Deck. Stargast an diesem Donnerstag: Bogaloo’s Edgar Strobl, dazu Klänge von Alberto Schwarz und Mono.Mental. Start um 21:30, Eintritt frei. (Facebook)


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Zwar ist es kein tägliches Themen der Massenmedien mehr, doch ja tatsächlich, die Flüchtlinge sind immer noch hier. Deren tristen Alltag im Flüchtlingslager entgegenzuwirken, hat sich die Gruppe “Join the Funk” auf die Fahne geschrieben. Organisiert werden hauptsächlich Aktivitäten und Ausflüge für die Bewohner der Funkkaserne. Diesen Freitag zum Beispiel im Strom mit Bands wie EinsHoch6 oder Liann. Start um 20 Uhr, Eintritt 10€ (wird komplett gespendet). (Facebook)

+ Bei Hansi’s Room trifft sich das Who is Who der Münchner Hip Hop Landschaft im Livestream. Diesen Freitag schmeißt das Kollektiv zur Abwechslung eine Party ohne Stream auf dem Pathos Gelände (Mucca 31). Start um 22 Uhr, Bier 2€.

+ Neues vom Super+ Centercourt, wo die Malerin Alina Maria Birkner diesen Donnerstag die Eröffnung ihrer Ausstellung zum Thema “I’m a rainbow, too” feiert. Bestimmt einen Besuch wert, Beginn um 18 Uhr. (Facebook)


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ “Wenn Weihnachts-Pop und Silvester-Dance ein Ende hat und neue, spannende Musik den Plan für das neue Jahr setzt.” Schönes Motto wie wir finden. Gibt’s diesen Samstag im Kafe Kult. Heißt: innen: welt. 2016. Sieben Bands, dazu Visuals und ein nettes Rahmenprogramm. Beginn 17 Uhr, 12€. (Facebook)

+ Crossover-Sound aus Hip Hop, Rock, Pop, Dancehall und Reggae gibt es diesen Samstag hingegen auf dem Schwere-Reiter-Gelände. SHANTI POWA ORCHESTRA kommen nach München, unterstützt von TULA TROUBLES sowie GANDI (Dj Set). Hört sich nach einem perfekten Import/Export Abend an. Beginn 23 Uhr, kostet 8€. (Facebook)


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für MunichOpenMinded im KONG am Samstag! Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Samstag, 18:00 eine Mail mit “King Kong Ding Dong” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 28/15

Diese Woche in München 28/15

/ Wochentipps

Unter der Woche in Clubs zu gehen hat eigentlich nur Vorteile. Denn an so einem ganz normalen Mittwoch kannst du dir sicher sein, dass auch wirklich nur die Leute unterwegs sind, die entweder einen verdammt guten Grund haben zu feiern oder verfluchte Party-Experten sind.

Diese Ausgelassenheit spiegelt sich klar erkennbar in der Stimmung einer Mittwochsparty wieder und ist der Grund warum man so eine Party unter der Woche ganz anders erlebt, als die an einem Wochenende. Denn dann entern die Amateure das Spielfeld, setzen sich an ihre am Montag vorab reservierten Tische, feiern jede neue Flasche mit Tischfontänen und lauten “Wooohooo”-Schreien und nerven selbst die Stress resistentensten DJs mit Wünschen, die so weit weg von gutem Musikgeschmack sind wie die Europäische Union von einer Einigung mit Griechenland. Die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: MITTWOCH – Buson und Bartoszek im Kong

super-paper-Kong_Typ_Ische_party Um so besser, dass diesen Mittwoch gleich zwei Party Experten im KONG bei der Typ Ischen Party die Regler in die Hand nehmen.

Buson und Bartoszek, die Disco-Formation der MunichOpenMinded-Crew, sind diesmal am Start und um keine obskure Scheibe zwischen Tito Puente und Todd Terje verlegen. Der Eintritt kostet wie immer nen schlanken Fünfer oder sogar in der ersten Stunde gar nix.

Wer schnell genug ist, kann sich außerdem weiter unten Gästelistenplätze gewinnen.


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Afrob und Sammy sind auf Promo Tour und feiern ihr neues Duo Album. Selbstverständlich wird auch bei uns ein Zwischenstopp eingelegt. Am Mittwoch ab 15 Uhr im Crux beim ASD Street Gig.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Cog!to das unabhängige Magazin der Studierendenschaft Philosophie, zelebriert seine sechste Ausgabe mit, wie könnte es anders sein, Gesprächen zum Thema Philosophie, Lyrik und Musik.

+ Ein Isarflussbad für München!? Jep. Ausnahmsweise kommt ein derart erfreulicher Vorschlag mal von einem CSU-Stadtrat und soll am kommenden Donnerstag am Kulturstrand öffentlich diskutiert werden. Alle, die zu dem Thema etwas zu sagen haben oder einfach nur wissen wollen, worum es konkret geht, sind eingeladen der Diskussion beizuwohnen.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Das Muffatwerk wird 22 Jahre jung. Klar, dass eine derartige Münchner Institution weiß, wie man einen Geburtstag feiert. Nämlich mit sechs Bands und acht DJs auf allen Floors die das Areal hergibt.

+ 70er Glitzer trifft 80er Synthies trifft 90er Acid trifft 00er Cloud Rap. Nur der Stockholmer Baba Stiltz weiß vermutlich, wie man diese Einflüsse so miteinander kombinieren muss, dass sie nicht kacke klingen. Oder wie in seinem Fall: verdammt druckvoll, verrückt, wild und tanzbar. Rhode & Brown holen den Schweden am Freitag ins KONG. Hingehen!


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Das Ausbildungs- und Fortbildungsradio M94.5 feiert sein 19jähriges Bestehen mit wenig Tamtam aber großem Selbsbewusstsein, mit Intelligenz und Witz statt Einheitsbrei und Ohrenkrebs, mit The/Das, Inner Tongue, MarvPaul, LostName und unterschiedlichen DJ-Sets, ab 20:00 im Milla.

+ Der Krims & Krams Nachtflohmarkt im Schlachthof lohnt sich wahrscheinlich weniger wegen all dem Krims und Krams der zum Verkauf steht, sondern vielmehr ist es das einzigartige Projekt und der Flair im Schlachthof der am Samstag den Besuch des Viehhofkinos lohnenswert macht. Diesen Samstag gibt es dazu noch von verschiedensten DJs, die die dazu passende Beschallung im Nachtbiergarten liefern.

+ Attentat Griechischer Salat feiert den Sommer und lädt zum fröhlichen Hangout vor und in’s Restaurant. Hier kannst du dir deine Jahresration an Ouzo abholen oder einfach einen gemütlichen Nachmittag bei deinem Obergiesinger Lieblingsgriechen verbringen.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für Buson und Bartoszek am Mittwoch im KONG. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Mittwoch, 19:00 eine Mail mit “Typ Ische” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Dark & Lovely Global Roots zu Gast bei MunichOpenMinded

Dark & Lovely Global Roots zu Gast bei MunichOpenMinded

/ Radio

Thris Tian zu Gast in unserem Wohnzimmer. Die NTS Radio Show samt Mix von Buson und Walter Wolff ist jetzt online auf Mixcloud!

Vor wenigen Wochen hatten wir Besuch von Thris Tian aus London, bekannt als Host der Video-Livestream-Show Boiler Room und DJ bei NTS Radio. Nach einer wunderbaren eklektischen Samstagnacht in der Registratur, gab’s am Sonntag einen Stadionbesuch bei 1860 zum Auskatern und abends dann eine schöne Session in kleiner Runde mit internationalen Sounds, ein paar Bierchen und Pizza in unserem Wohnzimmer in der Orlandostrasse.

Seit heute ist die Show mit einem B2B-Gastmix von Walter Wolff und Buson zum Nachhören online auf Mixcloud. Viel Spaß!

BUSON DOES IT! MunichOpenMinded Radio Show #24

BUSON DOES IT! MunichOpenMinded Radio Show #24

/ Radio

Peng! Ein Jahr ist sie alt, die MunichOpenMinded Radio Show. Auf 18 Episoden haben wir es in den vergangenen zwölf Monaten gebracht und damit effektive 18 Stunden voller großartiger Musik aus allen Sparten von großartigen DJs aus aller Welt. Zum Geburtstag beschenken wir euch und uns mit sieben neuen Episoden binnen sieben Tagen. Ja, ihr habt richtig gelesen! Nummer 24 kommt aus unserem eigenen Haus. Buson hat es getan…

Im Jahr 2014 mit einem Podcast-Format zu starten ist weit entfernt davon gewesen ein Rad im Internet neu zu erfinden. Als wir 2010 mit MunichOpenMinded begannen, war das Blog-Thema aber eigentlich auch schon über seinen Zenith hinaus. Der Grund warum trotzdem mit beiden Dingen begannen: wir hatten einfach Bock darauf! Und bei der MunichOpenMinded Radio Show kam noch ein weiter Faktor mit hinzu: neben all den Parties und Konzerten mit internationalen Gästen – die zwar stets schöne, aber flüchtige Ereignisse sind – wollten wir endlich etwas zeitloses und wiederholbares in unseren Händen halten.

Nach einem Jahr und einer beachtlichen Anzahl an Mixes, die wir einmal quer über den Planeten eingesammelt haben, kann man als Fazit festhalten, dass es eine gute Idee war. Zunächst mal laufen sämtliche Mixes bei uns intern zu allen möglichen Anlässen rauf und runter. Und noch besser: wir bekommen einfach sehr gutes Feedback auf jedes einzelne Tape in dieser Reihe.

Der Gedanke, dass Menschen durch die MunichOpenMinded Radio Show neue Künstler und neue Musik für sich entdecken, löst ein ähnliches breites Wohlbefinden in mir aus, wie eine volle Tanzfläche. Neben all der guten Zeit, die wir mit unserem Projekt MunichOpenMinded haben, sehe ich es auch als eine Art Pflicht an, all das gute und unbekannte an Musik da draußen einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Dabei dann auch mal selbst vor seinem Plattenschrank zu stehen und sich eine Selection für eine Stunde Musik-Reise zusammenzusuchen, ist nach all dem vielseitigen Input anderer großartiger DJs keine kleine Herausforderung. Sich in der eigenen Reihe aber nicht selbst zu verewigen allerdings auch keine Alternative. Ich habe es nun also auch getan und mich durch die wunderbare Welt der 115 BPM gediggt. Breaks, Funk, House, Afro und obskure Electronica vereint auf einem Mix. Stimmung: deep bis positiv. Viel Spaß mit Episode 24!

Tracklist:
Ihsan Al Munzer – Jamileh
Francis The Great – Look Up In The Sky (Negro Nature)
Glenn Astro – Kilometer Disco feat. Max Graef
Rune Lindbaek – Gniewna Piosenka Muminka o Lecie
Verckys et l´Orchestre Vévé – Bassala Hot
Julien Dyne – Incredulous
FYI Chris – Back In The Millennium
Skymark – Love Is Not A Game feat. Jair Santiago
Atjazz – Fox Tooth (Atjazz Galaxy Aart Dub)
Maalem Mahmoud Guinia & Floating Points – Mimoun Marhaba
Liquid Liquid – Scraper
Amadou & Mariam – Ce Nes’t Pas Bon (JD Twitch Edit)
Mos Def – Umi Says (Falty DL Edit)

Alle Episoden unserer MunichOpenMinded Radio Show findet ihr übrigens in unserer Soundcloud-Playlist…

Diese Woche in München 17/15

Diese Woche in München 17/15

/ Wochentipps

Erst Dienstag und schon Wochentipps? Ja, es ist viel geboten in den nächsten Tagen, da darf man keine Zeit verlieren. Stellt euch also besser auf wenig Verschnaufpausen in den eigenen vier Wänden ein, denn der Veranstaltungskalender bis zum Sonntag ist voll.

Damit der Geldbeutel das auch mitmacht, haben wir ausnahmsweise statt einem, drei Gewinnspiele für euch klargemacht und verlosen Gästelistenplätze, Freikarten und sogar einen ganzen Festivalpass. Stöbert euch also geschwind durch unseren dichtgedrängten Überblick und habt eine aufregende Woche im Club, im Kino oder auf dem Designmarkt. Die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Freitag – FLITZPIEPEN ROYAL im Milla.

FR_Mai2015_WebEs gibt bekanntlich viele DJs in Berlin. Die meisten von ihnen dürften schon mal bei Delfonic im Øye Record Store eingekauft haben. Und es gibt wohl wenige Berliner im ausgehhungrigen Alter, die zumindest nicht schon einmal zu einem seiner vielseitigen DJ-Sets getanzt haben.

Seit 2004 bespielt Delfonic die Clubs der Hauptstadt. Er war Resident im legendären Icon Club, bevor der weggentrifiziert wurde, und ist aktuell Allzweckwaffe im Gretchen. Wann auch immer die Big Names aus Leftfield-, Electronica- oder Beat-Szene in Berlin aufschlagen (FlyLo, Vadim, Coldcut, Bonobo, Jazzanova, you name it…), Delfonic erledigt das zuverlässig mit der guten Party im Anschluss.

Und dann kümmert er sich ja auch noch liebevoll um den Nachwuchs. Max Graef, IMYRMIND oder Glenn Astro, sind nicht zuletzt auch aufgrund seiner Arbeit als Label-Boss von Box aus Holz und Money $ex Records aktuell in aller Munde. Für die nächste bunte Episode FLITZPIEPEN ROYAL kann man sich also kaum einen besseren Gast vorstellen.

Unten könnt ihr Gästelistenplätze für die Sause im Milla gewinnen.


AUCH GUT AM DIENSTAG:

+ Die Boys aus NZ sind back. MunichOpenMinded präsentiert den Neuseelands nicesten Future-Soul-Export Electric Wire Hustle am Dienstagabend im KONG. Die Abendkasse öffnet um 20:00. Vor und nach der Show legen wir auf.


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Kaum zu übersehen derzeit, wenn man durch Münchens Straßen läuft: das KINO DER KUNST steht wieder an. Quer über die Stadt verteilt flimmern von Mittwoch bis Sonntag die Leinwände. Dazu gesellen sich Ausstellungen und Künstlergespräche. Das komplette Programm findet ihr auf der offiziellen Festival-Webseite. Und jetzt aufgepasst: unten verlosen wir einen Freien-Eintritt-Pass für das komplette Festival!

+ Blitzwoch wäre vielleicht der bessere Name für den Britwoch-Nachfolger GIFTSHOP im Downtown Flash gewesen, inhaltlich ist es aber immer noch die beste Indie-Party unter der Woche. Diesmal mit der Frankfurter DJ Lotta in the Sky am Pult. Vor 23:00 ist der Eintritt frei.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ MISS NILSSON bringt die Dunkelheit zurück in die Nacht auf Freitag. Dark House bis Techno ab 22:00 in der HADES Unterwelt mit Deep Down Dave, Fyn und Solino.

+ Im Downtown Flash startet währenddessen die neue Reihe AGAINST ALL ODDS mit Bass- und Hip Hop-Sounds.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Die Münchner Band Candelilla geht neue Wege in Sachen Album-Finanzierung: ein Konzert als Spendenmarathon für die kurz bevorstehenden Studio-Monate. Das heißt, dass man den einen oder anderen neuen Song auch schon zu hören bekommen wird. Wer supporten möchte, kann das ab 20:00 im Milla Club.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Der STIJL DESIGNMARKT macht zum dritten Mal Halt in München und lässt sich wie schon im vergangenen Herbst wieder auf dem Praterinsel-Gelände nieder. Geboten sind 120 Nachwuchsdesigner, kleine Labels und junge Kreative aus München und ganz Deutschland mit ausgefallenen Produktpaletten fernab des Mainstreams. Den Hunger zwischendurch stillt man mit lecker Streetfood im Innenhof. Und Kunst von lokalen Künstlern – kuratiert von The Open Door – gibt’s auch zu sehen.

+ Nach kurzem Umbau geht es im neuen X-Cess jetzt zunehmend soulful und funky zu. Am Samstagabend mit mir (Buson) all night long.

+ Das Rausch & Töchter lockt am Samstag mit einem eklektischen Line-Up: Jay Scarlett & Dusty an den Decks versprechen Filigranität und gute Laune.

+ Samstag ist Charlie Tag. Friedrich Zanzibar hat sich als Host des Abends BRAME vom sensationellen Label Heist eingeladen. Könnte tanzbar werden.


GEWINNSPIELE:

+ FLITZPIEPEN ROYAL, Freitag, Milla: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis Freitag, 12:00 eine Mail mit “FLITZPIEPEN ROYAL” als Betreff an info@munichopenminded.com schicken.

+ KINO DER KUNST, Mittwoch – Sonntag: Wir verlosen einen Festivalpass (berechtigt zu freiem Eintritt zu allen Screenings und Ausstellungen). Für eine Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis Mittwoch, 12:00 eine Mail mit “KINO DER KUNST” als Betreff an info@munichopenminded.com schicken.

+ STIJL DESIGNMARKT, Samstag & Sonntag, Praterinsel: Wir verlosen 2 x 2 kostenlosen Eintritt. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel bitte bis Donnerstag, 18:00 eine Mail mit Angabe des Wunschtages und “STIJL DESIGNMARKT” als Betreff an mara@munichopenminded.com

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 10/15

Diese Woche in München 10/15

/ Wochentipps

Der Draht zur Idiotie ist bekanntlich auf Facebook ja besonders kurz. Damit meine ich aber ausnahmsweise nicht die vermeintlich cleveren Ergüsse all jener dümmlichen Pappnasen, die man sich im Laufe der Jahre so zusammengeaddet hat, sondern die Art von menschlicher Stumpfsinnigkeit, die sich dank Share-Button von weit weg den Weg in die eigene, tolerante und weltoffene Lebenswelt bahnt.

So war es zum Beispiel schon mal deutlich einfacher, die Inhalte der Bild-Zeitung zu ignorieren. Man las sie einfach nicht, hörte nicht hin, wenn über sie gesprochen wurde und zack!… man war bis zur nächsten Landtagswahl in Bayern eigentlich einigermaßen positiv auf die Menschheit zu sprechen. Nun drängt sie sich auf, die Dummheit. Menschen, die mit einem blau-weißen “NEIN” in einer Bild-Kampagne posieren, pflastern meinen Newsfeed zu. Ich lese hetzerische Briefe voller Hass, adressiert an griechische Restaurantbetriebe und vieles anderes dergleichen. Sicherlich: es ist ein Protest! Ihr widersprecht denen. Ihr wollt lauter sein, als jene Idioten, die sich dort zu Wort melden. Aber schafft ihr ihnen nicht auch das große Feld der Aufmerksamkeit, das sie sich erhoffen?

Es ist schwierig geworden. Mein Credo: Ignoranz den Ignoranten – es lässt sich immer schwieriger aufrecht erhalten. Die Dummheit ist in den Smartphones angekommen. Sie bereitet mir täglich Schmerzen. Beim U-Bahn-Fahren. Beim Scheißen. Das Internet ist demokratisch geworden. Fünf Prozent AFD-Wählerschaft machen auch auf meiner Wall nicht Halt. Leider. Und der Facebook-Algorithmus tut sein übriges dazu.

Soweit meine Stammtisch-Meinung kurz vorm Wochenende. Die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Donnerstag – MUNICHOPENMINDED meets DIE REGISTRATUR BAR

MOM x Regi_thumbDie neue Registratur geizt trotz ihres Bar- statt Club-Konzeptes bislang nicht mit musikalischen Reizpunkten. Klar, dass wir in der Müllerstraße damit auch so etwas wie ein neues Wohnzimmer gefunden haben. Bislang verging kaum eine Woche seit Eröffnung, in der wir nicht einige Stunden pro Woche eine gute Zeit in der Registratur verbracht haben.

Am Donnerstag dürfen WALTER WOLFF und ich nun das erste Mal gemeinsam ans Pult. Es wird warm, wild und witzig. Das muss als Vorabinfo genügen. Beginn ist wie immer um 21:00 und der Eintritt ist frei!


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Ein interessantes interdisziplinäres Kunstprojekt stellen ab Mittwoch Musikerin Manuela Rzytki und Künstlerin Anna McCarthy im Kunstraum München aus. THE HOUSE FOR THEM ANCESTORS ist ein gemeinschaftlich entworfenes Raumkonzept der beiden, welches sich mit der Geschichte der donauschwäbischen Vorfahren Rzytkis auseinandersetzt. Im Laufe des Produktionsprozesses entsteht Tonmaterial, das im Herbst auf Vinyl erscheinen wird. Vernissage ist am Mittwoch ab 19:00.

+ DIEDRICH DIEDERICHSEN gilt als der gegenwärtig einflussreichste und am meisten rezipierte Pop-Theoretiker im deutschsprachigen Raum. Der Kulturwissenschaftler provoziert mit der These, dass es im Pop eigentlich gar nicht in erster Linie um Musik geht, sondern um die ihn umgebenden Gestiken und Stilformen. Wie er das meint, kann in seinem Buch “Über Pop-Musik” nachgelesen werden. Oder man kommt einfach am Mittwochabend in den Werkraum der Kammerspiele und hört ihm zu.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ EIN HERZ FÜR MÜNCHNER KINDL hat das Harry Klein in regelmäßigen Abständen donnerstags. Am Start sind diesmal die Clubhotel Caravan Boys Said Jalilzadeh und Simon Frohnwieser zusammen mit Simon Ey (Familia Autonomica) und Felix Adam.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ MICK BOOGIE liefert Jahr für Jahr mit der Legende schlechthin – DJ Jazzy Jeff – ein sommerliches Mixtape als Soundtrack für sonnige Tage am Pool oder kalte Biere an der Isar. Am Freitag schlägt er bei Nice! im Crux auf.

+ Bei den LOCAL MOTORS im Kong stehen ebenfalls die Lokalhelden im Vordergrund. Raketen-Techno die ganze Nacht mit David Goldberg, Jonas Friedlich, Leo Küchler, Flo Scheuer, Ben Bartel und Julian Winstel.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Vom 7. bis 12 März ist in der 1Page Gallery (Blumenstr. 33) die Ausstellung MUNICH CONTEMPORARY PHOTOGRAPHY mit Arbeiten von u.a. Conny Mirwald, Milen Till, Veronika Christine Dräxler, Gülbin Ünlü und Denis Pernath offen für Besucher. Die Vernissage steigt am Samstag ab 19:00 mit Musik von DJane Ü, Peabird und Tommi Hallmann.

+ Bei den VINYL LISTENING SESSIONS in der Gruam gibt’s Hip-Hop-Beats und Soul bei freiem Eintritt und ehrlichen Bierpreisen.

+ DJ CRAZE ist ein echtes Schwergewicht im Hip-Hop-Game, wie drei DMC-World-Champion Titel und seine Festanstellung als Tour-DJ bei Kanye West eindrucksvoll unter Beweis stellen. Am Samstag sind er und seine Skills im Crux zu bestaunen.

Das Mixtape zum Sonntag: Eggnotized Vol. III (Panama Plus Edition) by Buson

Das Mixtape zum Sonntag: Eggnotized Vol. III (Panama Plus Edition) by Buson

/ Musik

Vorfreudig zählen wir die letzten Tage bis zum Panama Plus Festival 2014 im Muffatwerk am kommenden Freitag runter. Das Überraschungsei aus Live-Musik, Kunst, Kino, Licht, Visuals, Performances und DJ-Sets ist für uns eines der Highlights in diesem Jahr und selbstverständlich lassen wir es uns mit MunichOpenMinded nicht nehmen, musikalische Leckerbissen beizusteuern.

Um die Wartezeit zu versüßen, hab ich passend zum Festival-Design einen neuen Teil meiner Eggnotized Mixtape-Reihe aufgenommen. Darauf darf natürlich Ehrengast Hulk Hodn ebenso wenig fehlen wie der einstige Panama Plus Headliner Dorian Concept oder mein diesjähriges Highlight Wandl. Alles dazwischen ist (zumindest ansatzweise) so vielseitig, wie das Festival selbst und schwer in wenige Worte zu fassen. Deshalb am besten einfach direkt reinhören in unser Mixtape zum Sonntag…

Gimlet feat. Hulk Hodn – Suff Daddy
Real Shit – PHATMAN & VJESUS
Uno Esta – Bobbi Humphrey
You Can’t Hide Love – Creative Source
Right On – Clarence Wheeler & The Enforcers
The Few – Dorian Concet
Hubris for Hubris – Dimlite
Nothing That Has Happened So Far Has Been Anything We Could Control – Tame Impala
Agama (Al Dobson Jr. Indica Remix) – Collocutor
Labirinto – Famks
Friendship Theme – Andras & Oscar
Superior Funk – Earlybird Soul System
Swagger to the Max – Danny Brown
Embrace The Chill feat. Comfort Fit & Persuit Grooves – Swede:Art
Family – Fatima
Dear Moleskine – Jay Electronica
Vehicle – Shirley Bassey
Long Lost – Stray
How We Be – Sinkane
I’m the Shit (Wandl Remix) – Gucci Mane