Diese Woche in München 17/17

Diese Woche in München 17/17

/ Wochentipps

Heute ist der Welttag des geistigen Eigentums. Bildmächtig rollen heute Dampfwalzen des Zolls über gefälschte Parfümflakons oder nachgemachte Spielkonsolen. Und trotzdem wird weiter geklaut und kopiert – auch und gerade hier auf den Blogs dieser Stadt. Es wird kopiert und gepasted abegeschrieben und gebyted, umformuliert und wiedergekeut. Ein bewährtes Rezept: Ein nicht gekennzeichnetes Zitat aus einem alten Deutschrap-Song, die 1 oder andere aufgewärmte Modeformulierung und ein paraphrasierter Eventtext – fertig ist der Einleitungstext. Wir leben nun mal in einem Recycling-Zeitalter und das muss nicht immer etwas schlechtes bedeuten. Betrachtet man zum Beispiel das Sampling. Hier werden Songteile aus vornehmlich älteren Songs extrahiert und in neue Kompositionen eingebaut. Das ist für mich weniger Diebstahl sondern im besten Fall eine Ehrerbietung für den bestohlenen Künstler und eine Wiedergeburt einer vielleicht vergessenen Melodie. Nun, vielleicht kommt es mittlerweile darauf an, Originalität im Plagiat zu finden. Etwas Neues in der aufgewärmten Suppe. Und das tun wir. Jede Woche legen wir euch die schönsten Fettäuglein auf den Löffel. Hier sind die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Freitag – Crux Warehouse Jam

cruxMan mag über das Crux denken was man will: Dass es in seinen Anfangstagen experimentierfreudiger war, dass die Events kommerzieller und die Schnäpse Haselnuss-lastiger wurden, dass der Laden nicht oldschool genug sei und vieles mehr. Eines ist aber nicht zu bestreiten: Das Crux hat Hip Hop ein unerschütterliches Haus im Herzen Münchens und vielen lokalen Crews und Veranstaltern (u.a. uns) ein Heim hinter dem DJ Pult geboten.

NotFx, Dan Gerous und die Crux Pistols brennen nach wie vor jedes Wochenende persönlich ein Feuerwerk an den Decks ab, obwohl sie seit Jahren so ziemlich jedes Haus der Republik bespielt haben. Und das mit der selben Leidenschaft wie am Eröffnungsabend.

Diesen Freitag wird dieser Spirit ausnahmsweise in eine Off-Location verlegt. Das Wort “Warehouseparty” allein lässt ja schon ein Raunen durch erfahrene Reihen Münchner Clubgäste gehen wie “Sturmfreiparty” bei Vierzehnjährigen. Mit Rin und den Crux Allstars wird auf jeden Fall für die richtigen Tunes gesorgt sein.

Ob Blaka Blaka, Skrrt Skrrt, Pow Pow, oder Peng Peng am Freitag wird es auf jeden Fall knallen und zwar in der Karlstraße 77 ab 23:00 Uhr.

Wir haben natürlich ein paar Gästelistenplätze für euch in der Verlosung. Mitmachen könnt ihr am Ende der Seite.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Die Gegenwart ist ein bisschen blöd grade, richten wir den Blick also nach vorne. Die Zukunft kommt bestimmt. Und wie sie aussehen, schmecken und klingen könnte, haben sich einige kluge Menschen mit viel Vorstellungskraft überlegt, die ihre Visionen das ganze Wochenende im Einstein Kultur beim Science & Fiction Festival vorstellen. Ein Blick ins Programm lohnt sich. Und ein Besuch auch.

+ Im Flo** in Obergiesing findet die Katalogpräsentation “Ein Stück Erinnerung” von Sima Dehgani statt. Die junge Fotografien hielt in einem Projekt besondere Gegenstände von geflohenen Menschen fest. Herausgekommen ist ein wunderbarer Katalog. Die Bilder aus dem Fotobuch gibt es ab 19:00 Uhr zu betrachten.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Da sind wir dem Import Export mal wieder zu Dank verpflichtet, denn mit dem Fiesta de Cumbia Infernal bringen sie uns tropische Vibes in den tristen Frühling! Ab 21:00 Uhr mit DJ Rupen und DJ Daferwa.

+ Two-Step-affine Menschen sind am Samstag wieder bestens in der Glocke aufgehoben. Die Deep Contact Crew trifft sich zum Vinyl-Spezial-Rundlauf um die Plattenspieler und verabschiedet sich danach in die Sommerpause.

+ Figub Brazlevic ist ja ein durchaus umtriebiger Zeitgenosse. Zusammen mit dem Holländer Blabbermouf und Roger Rekless besucht er uns am Samstag im X-CESS. Ab 23:00 Uhr hagelt es Freestyles und Beats. Einlass ab 20:00 Uhr, Abendkasse 10 €.

+ PP-Doppelschicht: Nicht nur mit ihrem Label ist das Public Possession Duo Marvin und Valentino derzeit am Regulieren. Am Samstag präsentieren sie ihr erstes Buch “Der Slaf” (basierend auf Illustrationen und Kollagen und schön in Szene gesetzt von Herr und Frau Rio im Carhartt WIP Store . Für die Nachtschicht an den Plattenspielern im Charlie holen sie sich dann die Unterstützung von Deutschdisko-Posterboy Jan Schulte aka Bufiman aus Düsseldorf. Immer einen Besuch wert.


AUCH GUT AM SONNTAG:

+ Hey, steht heute nicht wieder jeder Depp in der Schlange vorm Blitz? Genau, ein Grund mehr um ins Charlie zu gehen. Manuel Kim und Benjamin Röder haben sich mal wieder für den Happy Hangover gerüstet. Beginn 23:00 Uhr.


AUCH GUT AM MONTAG:

+ Nach knapp 6 Monaten heißt es schon wieder: Bye Bye Bahnwärter Thiel. Das einzigartige UFO auf dem Viehhof-Gelände wird bereits ab Dienstag wieder zurückgebaut und an einen (noch unbekannten) neuen Ort verfrachtet. Zum Abschluss gibt es noch einmal ein Open Air auf drei Floors. Diesmal auch mit lauter Anlage, so wurde uns erzählt. Um 12:00 Uhr geht’s los. VVK-Ticket ist wahrscheinlich keine blöde Idee.


AUCH GUT AM DIENSTAG:

+ Jamie Stewart bündelt in seinem Avantgarde-Pop Projekt Xiu Xiu seit 2002 bunteste Ideen und Kollaborationen. Die unentwegte Balance zwischen musikalischer Experimentierfreude und mustergültigem Songwriting ist dabei seine große Stärke. So auch wieder auf der neuesten Platte “Forget“, die er am Dienstag neben anderen Songs live im Milla vorstellen wird.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für die Crux Warehousejam. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 18:00 Uhr eine Mail mit “Blackout” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 08/17

Diese Woche in München 08/17

/ Wochentipps

Es gehört schon einiges an Chuzpe dazu, ein Schiff vom Ammersee auf eine Sendlinger Eisenbahnbrücke zu verfrachten. Eine Idee so kurios und so abwegig, dass man sich fragt, wie so etwas überhaupt möglich sein kann in dieser Stadt, in der schon Fahrradfahrern Angst und Bange wird, deren Rücklicht-Dynamo den Geist aufgegeben hat.

Ein Plan fast so irrwitzig, wie ein Zirkuszelt zu kaufen, es aufzustellen und auf städtischem Grund darin Raves zu veranstalten, in einer Umgebung die das spielen von Musik an bestimmten Tagen verbietet, weil Jesus Christus wohl Tanzen nicht mag. Eine Tat so außerhalb der Norm, wie eine Generatorparty für zweihundert Münchner auf der schönsten Landzunge der Isar, in einem Viertel, das sich vor schmutzigen Gehwegen und Graffiti an den Wänden fürchtet.

Ein Gedanke fast so undenkbar, wie eine Kantine geführt und bekocht von geflüchteten Menschen aufzubauen in einem Freistaat, dessen Regierung von Obergrenzen und Grenzzäunen schwadroniert. Eine Idee so genial, dass sie auf ein neues die alte Textzeile mit Sinn erfüllt – Es ist nicht wo du bist, es ist was du machst.

Wo diese Woche noch etwas in München bewegt wird, erfahrt ihr wie immer in den Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Samstag – Die Milde 14 mit Jan Schulte | Sutsche

16422647_1853977081530676_2879280480364846915_oSo neu, so frisch und doch schon wieder fast Closing. Die Milde 14 geht in die vorletzte Ausgabe dieser Saison des Bahnwärter Thiel und verzückt mit einem Line-Up jenseits des lokalen Münchner Regelbetriebs. Auf der einen Seite Jan Schulte, der Posterboy der kontemporären Tanzmusik. Düsseldorf, Ethio-Techno, Karl Kutter, Salon des Amateurs. Die Journaille frohlockt!

Auf der anderen Seite Sutsche aus Hamburg, die Wegbereiter des Keti-Pop und sich mittlerweile immer rarer machende Afterhour-Supergroup. Unzählige Festival-Mythen drehen sich um diese Slowsound-Profis, die an diesem Freitag ihre Premiere in München feiern.

Allein der Mix dieser beiden Acts ist so spannend, dass man es sich kaum entgehen lassen kann. Während auf dem zweiten Floor die mysteriöse Künstlergruppe Bastardi Bambini ihr Unwesen treibt und Walter Wolff sowie Shimé das Warmup regeln. Sollte spannend werden!

Weiter unten verlosen wir 2 x 2 Gästelistenplätze!


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Das Flimmern& Rauschen Filmfestival zeigt diesen Mittwoch zu ihrer Eröffnungsveranstaltung Filme von jungen Münchner Filmschaffenden unter 27 Jahren in der Muffathalle. Wir backen schonmal das Popcorn!


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ “Irgendwie Schräg” diese Ausstellung diesen Donnerstag in der Färberei, die mit zeitgenössischer Kunst wirbt und einen verweiblichten Darth Vader auf dem Austellungsplakat zeigt. Irgendwie interessant finden wir.

+ Was geht donnerstags “in einer Stadt die immer schläft?” Genau, richtig: Action Jackson. DJ Sucuk heißt der Typ, der an die ganze Stadt seine Nummer verteilt und wenn man ihn nett fragt Gästelistenplätze und Getränkemarken verschenkt. Jeden Donnerstag im Crux!


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Bei HypieHypie, der ersten Auflage der legendären Bassveranstaltung in diesem Jahr erreicht die Tieffrequenzstimulation von Magengrube und Tanzbein einen frühlingshaften Höhepunkt. Ein abwechslungsreiches Line-Up angeführt von Schlachthofbronx verteidigt auf ein neues Münchens Claim auf der Bassmusik Weltkarte. Mixpak war 2016 DAS Global Bass Label. Ausser den Lokalhelden gibt sich mit Murlo die Ehre in der Roten Sonne – einer DER Ausnahmekönner aus dem Mixpak-Lager!

+ Florian Keller macht diesen Freitag mal wieder Ernst im Milla. Eine Auswahl an Raritäten aus der vermutlich umfangreichsten Funkplattensammlung der Landeshauptstadt wird Funk Related auf ein neues zu einem Highlight für Liebhaber des Funk und seinen Artverwandten machen.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Wenn Papa schon nah am Bass gebaut war, muss Sohnemann natürlich nachziehen. Digital ist ein Drum’n’Bass-Head der ersten Stunde und wurde quasi in einem Soundsystem zur Welt gebracht. Sein Vater baute die Dinger nämlich. Auf dem “Deep Vibe Soundsystem” wird das am Samstag bei Deep Contact in der Glocke ein DJ-Vortrag ganz nach unserer Kragenweite. Massivst!

+ Zwar sind die alljährlichen Niederlagen gegen das Team der SchlaU-Schule beim ABM089 Bolz BBQ schmerzhaft, lieb haben wir sie aber trotzdem gewonnen. Umso schöner, dass sich am Samstag gleich eine ganze Gang an Musikern im Import Export zusammenfindet, um ein Benefizkonzert für die Sprach- und Schreibnachhilfeinstitution für Flüchtlinge zu veranstalten. Ab 20:30 Uhr gibt es Live-Musik und DJ-Sets von der ATP Crew, der Weltuntergäng, black voodoo train, Akere, L One und DJ Becks.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Die Wilde 14 mit Jan Schulte. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 20:00 Uhr eine Mail mit “Ich mag’s mild” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.