Diese Woche in München 23/17

Diese Woche in München 23/17

/ Wochentipps

Verwirrende Zeiten: Unser Leben lang dachten wir, dass man ein brennendes Haus schnellstmöglich verlassen sollte, wir dachten, es wäre nicht in Ordnung mit offener Tiefkühltruhe die Wohnung zu kühlen und dass es schlecht für die Natur ist, mit dem Hubschrauber in die Arbeit zu fliegen.

Doch plötzlich ist alles anders. Die Kopernikusse der Neuzeit heißen Johannes und Donald und sie lehren uns: Macht euch keine Sorgen, it’s just weather. Wenn ihr jetzt die Befürchtung habt, dass euch der Himmel auf den Kopf fällt und eure rothaarige Nachbarin eine Voodoopuppe von euch hat, können wir euch beruhigen. Auf eines ist nämlich immer noch Verlass: Die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Samstag – Magic Touch & Benjamin Röder im Charlie

charlie_magictouchDank unserem Lieblings Club/Bar/Restaurant in Untergiesing macht der aus Los Angeles stammende Magic Touch, neben seinen Stops in Amsterdam, London, Lissabon auch einen Halt im Kellergeschoss in der Schyrenstraße.

Bei der Zusammenstellung seines Releasekatalogs hat Damon Eliza Palermo – so sein bürgerlicher Name – sorgfältig auf renommierte Adressen geachtet und veröffentlichte seine vielseitigen Produktionen bislang u.a. über Jacques Renaults Label Let’s Play House, Tensnakes Imprint True Romance und das kanadische Qualitätssiegel 1080p.

Wie gewohnt gibt es Unterstützung von Charlie Head-Honcho Benjamin Röder. Unten könnt ihr 2 x 2 Gästelistenplätze für dieses Tanzvergnügen gewinnen.

Wie ihr gewinnen könnt erfahrt ihr unten, am Ende der Tipps.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Tickets wurden ja bereits verlost, da darf die Ankündigung natürlich nicht fehlen. Das Puls Open Air geht los und verspricht ganz groß zu werden. Ein vielseitiges Band Line-Up ist geboten und auch die Party-Floors zu später Stunde versprechen Spaß und gute Laune. Wir lassen’s uns nicht zweimal sagen und packen unsere Camping-Utensilien.

+ Baströcke, Blumenketten, Hawaiihemden und Südeseeklänge sind alles was du brauchst, um mit einem Tiki Drink in der Hand den wochenanfänglichen Schlechtwetterblues herunterzuspülen. Das Hawaii-Feeling gibt es diesen Donnerstag Abend im Bikini Mitte zu erleben.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Das Künstlerkollektiv Flostern nutzt nun schon seit in etwa einem halben Jahr die ehemalige Stadtteilbibliothek Giesing für einige sehr interessante Projekte. Heute Abend wurde Gourmet Sam Irl eingeladen und einmal mehr zu demonstrieren, was man alles aus einer Zwischennutzung machen kann.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Das Corleone am Sendlinger Tor hat sich zu einem Auffangbecken und Wohnzimmer für nischige Sounds fernab des monotonen Vier-Viertel-Taktes entwickelt. Eine besondere Form der Huldigung dieser Programmpolitik steht nun am Samstag auf dem Plan, wenn gleich ein Klüngel an Resident-DJs und geladenen Gästen (u.a. Dusty, Jay Scarlett, Clifford Phalatse und Buson) seine besten Platten zur Family Affair beisteuert. Big time!

+  Schwabing ist wieder da! Schwabing ist wieder da? Who cares? In jedem Fall gibt es diesen Samstag eine dufte Veranstaltung in Schwabing, und zwar das Kneipenkonzert mit LeRoy sowie Fred und Luna präsentiert von Tapefruit. Get yourself some Krautmusik! Ab 18 Uhr in der Occamstraße 8, Eintritt auf Spendenbasis.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für Magic Touch am Samstag im Charlie. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Samstag, 18:00 Uhr eine Mail mit “Magic Touch” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 09/17

Diese Woche in München 09/17

/ Wochentipps

Blitz! Utting! MMA! Bahnwärter Thiel! Endlich, München ist wieder wer. Endlich, nicht mehr minderwertig! Endlich, nicht mehr klein & unbedeutend. Du bist München! Ich bin München! Wir sind München! Wir sind Subkultur! Wir sind so geil! Berlin, da kannst du einpacken!

OH. MEIN. GOTT. Mit jedem neu eröffneten Gastronomiebetrieb wird er lauter und lauter hörbar: Der unendliche Minderwertigkeitskomplex dieser ach einst so glorreichen Stadt. Das muss sofort aufhören. Jetzt! Denn die andauernde Diskussion, wie cool oder uncool unsere Stadt (im Vergleich zu anderen) ist, interessiert absolut niemanden – außer uns selbst.

Dieses Gequatsche ist außerdem: Ein niemals endendes Bad in Selbstmitleid, jahrelang hart erarbeitet irgendwo zwischen Feierbanane und Kultfabrik. Und weil es das einzige ist, worüber wir reden, ist es auch das einzige, das nach außen hin transportiert wird. Und da fragt sich noch jemand, warum der Ruf Münchens anderswo so saumies ist?

Klar, hier läuft einiges nicht so toll. Klar, in Berlin finden uns ein paar Leute blöd. Klar, woanders gibt’s mehr Platz. Aber: Das ist völlig normal! Jede Stadt ist eben so, wie sie ist.

Deshalb, ein paar Vorschläge zur Güte an alle Interessierten und Förderer:

Dann wird auch alles gut. Ganz bestimmt. Die Wochentipps.


EVENT DER WOCHE: Erobique im Charlie (Ausverkauft)

16996245_1098081813653689_1798203074097887823_n

Tja, was soll man machen. Ich kann mich nicht erinnern, jemals eine Veranstaltung zum Event der Woche ™ gekürt zu haben, das ausverkauft war. Ein total sinnloser Tipp, sozusagen. Aber: Es ist nun einfach das beste, das man in München an diesem Wochenende unternehmen kann. Wir werden auf unsere alten Tage bestimmt nicht anfangen, euch anzulügen.

Und nein, es gibt keine Verlosung. Beide Abende sind restlos überfüllt mit 189 Gästen pro Abend. Mensch, wird das intim, toll und unvergesslich für die wenigen Glücklichen, die schnell genug waren. Chapeau Moderndisco, für diesen Veranstaltungs-Coup! Für alle anderen: Vielleicht ergibt sich ja noch etwas im Facebook-Event oder am Abend vor der Tür.

Oder eben dieser eine Song.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Schon wieder tolle musikalische Gäste aus Island im Milla: Pascal Pinon sind die beiden Schwestern Ásthildur und Jófrídur, die in ihren minimalistischen Pop gleichermaßen Elektronik als auch Folk-Elemente einfließen lassen. Besonders gut geeignet für Liebhaber von Coco Rosie & Co.

+ Mit der Kush Night hält mal wieder das sanftmütige Vinyltreatment im Unter Deck Einzug. Schöne Musik zum Mitwippen und dazu ein Glas eiskaltes Budweiser vom Fass. Diesmal mit unserem Mann Buson als Gast an den Decks.

+ Wer’s psychedelisch mag, sollte sich generell den Donnerstag im Substanz abspeichern. Skurreal füttert dort seine Residency Feed Your Head mit ausgewähltem Garage Rock, Mod, Freakbeat, Heavy Psych, Stoner & Hard Rock.

+ In den Räumen der ehem. Stadtteilbibliothek Giesing betreibt das TAM TAM-Künstlernetzwerk seit einigen Monaten eine spannende Zwischennutzung. Zusammen mit raumwandler e.V. zeigt das Kollektiv an diesem Donnerstag den Film PROJEKT A, eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa. Start 19:00 Uhr, St. Martin Str. 2.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Ist ja quasi Frühling jetzt, nicht blöd also, sich Gedanken über einen neuen fahrbaren Untersatz zu machen. Eine gute Auswahl kann man am Freitagabend beim Fahrradflohmarkt in der Hans Preisinger Strasse 8 finden.

+ Darf’s zur Abwechslung ein bisserl D’n’B sein? Bitteschön. Die Break it Down Crew veranstaltet zum vierten mal ihren Abend namens All Crews Are Beautiful. Ein Großer Local-Splash mit Millen, Miso, Rob, Escape und Kit Curse. Ab 23:00 Uhr im Sunny Red.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Richtig schön Techno gibt’s am Samstag im Pathos. Ja, dort gibt es doch noch Parties, wie es scheint. Die Archiv-Crew, welche in den letzten Monaten diverse Off-Locations bespielt hat, lädt zum Rave von 22:00 bis 6:00 Uhr.

+ Wer es lieber etwas mehr smooth möchte, dem sei erneut das Sunny Red ans Herz gelegt. Dubtown&Fire haben Young Veteran aus Köln zu Gast und versprechen, uns mithilfe des I&I Soundsystem ordentlich die Magengegend zu stimulieren. 1A-Dubmusik, den ganzen Abend lang. Ab 23:00 Uhr.