Diese Woche in München 10/17

Diese Woche in München 10/17

/ Wochentipps

Die drängendsten Fragen unserer Zeit werden bei Penny gestellt. Uns brennen da auch schon einige Punkte unter den Nägeln:

Sind Croc Martens eigentlich wasserabweisend? Hatte André 3000 beim Schreiben von So Fresh, So Clean bereits das Konzept von Hip-Hop-Duftbäumen im Kopf? Wie steht Recep Tayyip Erdogan wohl zu Kants kategorischem Imperativ? Und findet man die Trump-Troll-Puppe beim Obletter eher neben Captain America oder dem Joker?

Ob das Discounterorakel tatsächlich auch Antworten liefert, bleibt noch offen. Die Antwort auf die Frage was diese Woche so geht, können aber wir euch liefern. Die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Freitag – Bumm Clack mit Freddie Joachim

16422647_1853977081530676_2879280480364846915_oVor ziemlich genau zweieinhalb Jahren hat das Team mit dem lautmalerischen Namen unserer Stadt eine Veranstaltungsreihe rund um instrumentale Musik mit der Kick und der Snare gebracht und uns dabei so einige Beatbastler von internationalem Format beschert.

In der zwölften Runde wurde nun wieder tief in die Trickkiste gegriffen und ein Gleichgesinnter von Übersee an die MPC im Milla gelotst, Freddie Joachim. Seit 2008 hat der DJ und Producer aus San Diego Beatliebhaber mit Qualitätsmusik verwöhnt und dabei mit Künstlern wie Eric Lau, Aloe Blacc und Joey Bada$$ zusammengearbeitet. Wir sind Fan!

Definitiv ein Termin den man nicht verpassen sollte und weiter unten verlosen wir auch noch 2 x 2 Gästelistenplätze!


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Qualität für umsonst weiß einmal mehr das Frameworks Festival an den Start zu bringen – in diesem Jahr sogar ausgeweitet auf drei Abende, beginnend am Mittwoch mit Konzerten von Hauschka und Valerio Tricoli in der Muffathalle. Tagsdarauf geht’s im Einstein Kultur weiter mit Group A aus Tokyo und John Kameel Farah aus Toronto. Zum Abschluss am Freitag stehen dann an selber Stelle die dänischen Rapper von Den Sorte Skole und Sontag Shogun aus NYC auf der Bühne. Bombe!


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Bier, Pommes und Untergrund-Rock ist das ehrliche Freitagsangebot des Enrico Pallazzos. Rosa Red spielt Platten von Beck bis Sonic Youth.

+ Wir haben den Zusammenhang noch nicht so ganz verstanden, aber Jonwayne ist am Freitag jedenfalls der Live-Gast bei No Booty No Party im Ampere. Wir gehen vielleicht hin.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Mit einem stabilen Ganztagsprogramm wartet das Container Collective am Ostbahnhof auf. Erst weiht das Team von Radio 80000 sein neues Studio mit einem ausgiebigen Live-Programm an den Plattenspielern ein, dann feiern Public Possession und Shrn den vierten Geburtstag ihrer Klenzestrassen-Shop-WG.

+ Oder aber ab zum Sprudelclub ins Tam Tam Tanzlokal. San Quentin und Thur Deephrey spielen prickelnde Musik ohne Scheuklappen. Von nah und fern. Hier wird getanzt!


AUCH GUT AM SONNTAG:

+ Bei Restalkohol in der Blutbahn aufgrund der vorangegangen Ausgehnacht tut auch ein bisschen Staub unter den Nägeln nichts weiter zur Sache – daher: auf auf zur Schallplattenbörse in die Tonhalle.

+ Josef Hader stellt sein Regiedebüt WILDE MAUS im City Kino vor und stellt sich den Fragen der Fans. Ob es an Weihnachten bei ihm wohl wirklich immer Pizza mit Meeresfrüchten gab?


AUCH GUT AM MONTAG:

+ Buson sagt: Oddisee ist mit der fresheste Rapper im Game – das bestätigt einmal mehr sein eben veröffentlichtes neues Album “The Iceberg”. Am Montag live mit Band im Ampere. Wärmste Empfehlung unseres Hauses!

+ Traditionelle Musik aus der Sahel-Zone verknüpfen Tinariwen mit Elementen aus Rock und Electronica. Ihre lange Reise bringt die Tuareg-Band nun auch endlich in die Münchner Kammerspiele. Es gibt nur noch wenige Tickets!


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Bumm Clack mit Freddie Joachim. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 17:00 Uhr eine Mail mit “Bumm Fred” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in Muenchen 45/16

Diese Woche in Muenchen 45/16

/ Wochentipps

Gerade komme ich mir vor, wie ein Anchorman des öffentlich rechtlichen Rundfunks, der verzweifelt versucht, einen Themenwechsel von grausiger Kriegsberichterstattung zur Ziehung der Lottozahlen zu moderieren. Denn von dieser Einleitung der Wochentips zu Partyempfehlungen überzuleiten, wird mir vielleicht nicht gelingen.

Ein Rassist, Sexist und Hetzer ist nun zum Präsidenten gewählt worden. Nicht nur in den USA, sondern auch in Ländern Europas. Abstiegsängste, die Furcht vor Verlust von Status und Vermögen, vor Fremden, vor der Zukunft, Hass und Irrationalität haben ihn vielleicht ins Amt getragen. Die selben Gründe lassen in unserem Land Asylheime brennen, lassen in grenzenlosen Zynismus der europäischen Flüchtlingspolitik hunderte geflohene Menschen im Mittelmehr ertrinken. Befördern Deals mit einem türkischen Präsidenten, der einen blutigen Bürgerkrieg gegen die kurdische Bevölkerung führt und zahllose kritische Geister und Journalisten inhaftiert. Sie führen dazu, dass Arme und Ausgebeutete sich gegen noch Ärmere und Geflohene aufhetzen lassen, statt die Hintergründe der ungerechten Verteilung des Reichtums und die Besitzverhältnisse kritisch zu durchdenken. Sie fördern das Erstarken von neofaschistischen Ideen, Barbarei und Abschottung.

Wer, wie ich, seine Kindheit in den Neunzigern und seine Jugend in den Zweitausenderjahren in Mitteleuropa verbrachte, hatte vielleicht auch den subjektiven Eindruck, irgendwie würde alles irgendwie gemächlich besser werden. Weniger Grenzen, keine DM mehr in Schilling und Lire wechseln zu müssen, auf dem Weg zum Toskana-Urlaub. Offenheit, mehr Wissen und mehr Liberalität und mehr Internationalität schienen das Gebot der Stunde. Die Früchte der progressiven Kräfte der Sechziger und Siebziger konnten geerntet werden.

Nun ist dieses Gefühl verschwunden. Was leider geblieben ist, ist die Lethargie. Apathisch sehen die meisten von uns zu. Wir beobachten den Hass und bleiben vor dem Laptop sitzen. Genau wie ich. Und da kommt man sich schon gar nicht mehr so openminded vor, sondern eher wie ein kleinbürgerliches Weißwürschtl, das in einer faden Münchner Brühe simmert, wenn man Facebook Eventtexte paraphrasiert statt Position zu beziehen. Doch eines haben wir den Wutbürgern, den Dunkeldeutschen und Populisten voraus: Die Fähigkeit zur Selbstkritik.

Und so bekomme ich am Ende vielleicht doch eine Claus Klebersche Überleitung zu den Veranstaltungstips hin. Ein politischer Blog im herkömmlichen Sinne waren wir nie und werden wir vermutlich auch nie sein. Doch an einen Grundsatz zu der Gründung von MunichOpenMinded will ich mich hier erinnern und ihn wieder aufleben lassen. International denken und lokal unser Umfeld mitgestalten und progressive, interessante Menschen Parties und Projekte fördern. The Revolution Will Not Be Televised und geblogged wird sie vermutlich auch nicht. Trotzdem, wie jede Woche wieder ein kleiner Versuch in unseren Wochentips:

GUT AM DONNERSTAG:

+ Das Hobos ist eine höchst spannende Kombo rund um den Münchner LeRoy irgendwo zwischen Dub, Folk und Blues. Heute im POLKA, einem kleinen aber feinen Laden am Pariser Platz mit Bar und Restaurant. Auschecken!

+ Cineasten blocken sich am besten den Donnerstagabend für die Podiumsdiskussion “Realität, Realismus, Authentizität” in der Kunstakademie. Filmemacher Andres Veiel, Medienkünstler Christoph Faulhaber, der künstlerische Leiter von Kino der Kunst, Heinz Peter Schwerfel, und der Leiter des DOK.fest München Daniel Sponsel diskutieren unter der Moderation Nan Mellingers Konzepte der Wirklichkeitstreue in künstlerischen Dokumentarfilmen und dokumentarischen Künstlerfilmen. Beginn ist um 19:00.
Zum Facebook Event kommt ihr hier.


GUT AM FREITAG:

+ Yay: Der Leipziger Jascha Hagen kommt zum zweiten mal nach München! Letztes Jahr noch im Bahnwärter Thiel bei der Jungledisko, heute in der REGISTRATUR. Im UG wird er zeigen, wie geil Slow-Disco 2016 denn sein kann. Ab 20:00 Uhr, freier Eintritt bis 24:00 Uhr. PS: Im EG spielt auch noch Malka Tuti’s Katzele aus Berlin!
Tom2k sagt dazu: #beste!

+ Omar Souleymans Musik ist ein wild interessanter Mix, der sich aus nahöstlichen Klängen, Sounds der Straße und Techno Einflüssen speist. Am Freitag live in den Münchner Kammerspielen zu hören und zu sehen.


GUT AM SAMSTAG:

+ “Livin’ for the underground since 1962.” Das Jennerwein wird.. 64? Hui. Zeit, mal wieder einen heben zu gehen. Ab 20 Uhr in der Belgradstraße 27.

+ Das Charlie ist wohl immer eine Empfehlung wert. Und auch dieses Wochenende bei Zanzibar w/ Orpheu The Wizard & Jamie Tiller & Immanuel Zanzibar werden Freunde guter elektronischer Musik – umrahmt von der schönsten Lichtanlage der Stadt – mit Sicherheit nicht enttäuscht werden.

Diese Woche in München 31/16

Diese Woche in München 31/16

/ Wochentipps

Manchmal fangen wir ja an, diese Tipps zu schreiben und haben das Gefühl, dass diese Woche aber mal so wirklich gar nichts los ist in der Stadt. Und dann klickt man zweimal weiter und zack – sind die Tipps länger als sie eigentlich werden sollten. So wie diese Woche! Neueröffnungen und Finissagen feiern, Platten abstauben, in bekannten Kellern schwitzen, Filme schauen, euer Viertel representen, Outdoor, Indoor oder gleich in die Olympiastadion. Glorious days ahead, also. Und am Mittwoch gehts schon los!


WO WIR DIESE WOCHE WIRKLICH HINGEHEN: VIEHHOF KINO

Viehhof KinoJa, wir hätten diese Zeilen vielleicht schon früher schrieben sollen, aber hey – der Sommer kommt ja gefühlt auch jetzt erst ausm Quark. Also verbeugen wir uns hiermit besser spät als nie vor dem wunderschönen Viehhof Kino an der Tumblingerstraße. Wie schön, dass es dich und den Biergarten “Zur Freiheit” immer noch gibt!

Für euch haben wir deshalb diese Woche das beste Sommergeschenk: Kinokarten für einen Film eurer Wahl am Freitag, Samstag oder Sonntag. Zur Auswahl: “The Jungle Book”, “Star Wars: Das Erwachen der Macht” oder die skandinavische Komödie “Ein Mann namens Ove”. Hier gibt’s Details zu den Filmen und das komplette Programm.

Diesen Sommer ist das Kino übrigens noch bis 28. August im Viehhof.


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Nerds reden über Nerdkram – wobei, sagen wir lieber: über interessante Projekte. Heute Nerdnite unter freiem Himmel im Great Bavaria Reef. Eintritt frei ab 20 Uhr.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Beim MMA eröffnet heute die Bora Bar (wegen Katharina-von-Bora-Straße, weißte). Ab 18 Uhr, mit Musik von HDSN, Damnitsdisco und anderen…

+ Die KREW lädt zum Plattenflohmarkt in der Bar Für Freunde. Ab 17 Uhr, danach legt DJ Rawnfunkie auf.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Sagt mal alle Hallo zu HELGA, einer sehr sympathischen Partyreihe, die heute im immer noch neuen POLKA in Haidhausen zu Gast ist. House, Disco, Techno, Dub mit Fyn Phond und JU ab 22 Uhr. By Girls for Girls. And Boys. And everyone between&under&above. Full support!

+ Michi Glasl steht hinter seinem Viertel wie hinter den Plattentellern! Straight Outta Sendling heute ab 19 Uhr beim Bahnwärter Thiel an der HFF.

+ Summer Special bei Monaco’s Finest im Milla – diesmal mit Livemusik von Yarah Bravo, Johnny Rakete & LUX, JuJu Rogers und vielen anderen Acts und DJs. Ab 23 Uhr.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Der Hinterhof in der Watzmannstraße 4 ist einer der allerschönsten! Gut, dass wir ihn wenigstens noch ein paar Tage in diesem Sommer nutzen können. Heute ab 16 Uhr zum Beispiel bei Wat’z Going On? mit David Pe, Explizit, Roger Rekless, Boshi San, Mic E! (Und ja, das klingt so überzeugend, dass wir über diesen Eventnamen hinwegsehen.)

+ Classic-Hip-Hop-Parties sind wie ein aufgewärmter Teller Pasta, der schon den ein oder anderen Tag brav auf dem WG-Herd vor sich hinvegetierte: Nach einem harten Arbeitstag oft trocken bis enttäuschend fad. Nach einer durchzechten Nacht allerdings warm, wohlschmeckend und Balsam für Seele und Körper. Man darf gespannt sein, wie frisch Reimemonster #3 im Muffatcafe die Hits auftischt, die wir seit unserer Frühpubertät lieben. Buon Apetito.

+ Das Charlie zeigt schon seit Anfang Juli, dass es kein Sommerloch am anderen Isarufer gibt. Woche für Woche wird hier die Decke zum Schwitzen gebracht. Den Jungs von Public Possession ist das auch schon vor zwei Wochen bestens gelungen. Diesmal haben sie Jonny Nash aus London dabei.

+ “Dein Viertel. Deine Leinwand” – von diesem Projekt habt ihr mindestens die neonbunten Plakate in der Stadt gesehen. Was viele ja gar nicht wissen: Dazu gabs jede Menge Events und Ausstellungen rund ums Glockenbachviertel in unterschiedlichen Locations. Heute ist die offizielle Finissage, ab 16 Uhr am Gärtnerplatz und später mit Burlesque-Show im Paradiso. 


AUCH GUT AM SONNTAG:

+ Unser Mann Buson und ein unangekündigter, brilletragender Spezialgast kümmern sich um den entspannten Fade-Out am Sonntagabend am Stadtstrand aka Great Bavaria Reef. Montag kann warten… Los geht’s um 17:00.

+ Ganz ehrlich: Hätten wir Tickets, würden wir heute auf jeden Fall auch bei RiRi in der Olympiastadion vorbeischauen. Muss man sich eh nicht mehr dafür schämen, ge?

+ Und das Wochenende ist immer noch nicht vorbei: Tausendsassa und Songzauberer Angela Aux spielt euch mit seiner gutaussehenden Band ein Sonntagsset im Viertelquartier in der Fraunhoferstraße 12. Ab 20 Uhr ist Einlass, das ganze kostet nix!


AUCH GUT AM MONTAG:

+ Kurzfilme unter freiem Himmel beim alljährlichen Theatron im Olympiapark – und jetzt alle Daumen drücken fürs Wetter!


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Kinokarten für einen Film eurer Wahl beim Viehhof Kino am Freitag, Samstag oder Sonntag. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag 12 Uhr eine Mail mit “Viehhof” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 28/16

Diese Woche in München 28/16

/ Wochentipps

Ach ja, Zeit müsste man haben. Nicht immer hetzen und hasten, sondern träumen und rasten. Aber Zeit hat man eben nicht, man muss sie sich nehmen. Aus Angst finanziell prekär zu leben rutschen wir langsam in ein Zeitprekariat ab. Doch Zeit ist nicht Geld, Zeit ist Zeit. Langsamkeit und Muße sind wertvoll und sinnvoll. Und neben der Zeit sollten wir uns auch Räume nehmen. Obwohl wir online Räume schaffen und uns vernetzen, sehen wir uns zunehmend mit einer Privatisierung von öffentlichem Raum in unserer Umwelt konfrontiert. Orte künstlerisch, frei und ohne Zwang zu nutzen gestaltet sich äußerst schwierig. Gerade in dieser Stadt, in der wir leben. Doch es gibt sie da draußen, analog und digital, die Menschen die genau das tun: Zeit und Raum zurückgewinnen. Wo sie das tun und wie ihr beides am besten nutzen könnt erfahrt ihr in den Wochentipps…


EVENT DER WOCHE:

Unsere MunichOpenMinded-Autoren sind in der Mehrheit männlich, weiß und hetero. Nun ist diese Unterrepräsentanz aller anderen Orientierungen, Hautfarben und Geschlechtern leider nach wie vor in den meisten Bereichen der Gesellschaft der Status Quo. In Zeiten in denen Die AFD mit Parolen wie “Familie statt Gender” wirbt oder “besorgte Eltern” eine Sexualisierung ihrer Kinder fürchten, Eine Fußballmoderatorin einen Shitstorm auslöst, verdient eine Veranstaltung wie die folgende besondere Beachtung: BODY TALK -Ein Festival über Körper und Märkte, Geschlecht und Sichtbarkeit im 21. Jahrhundert. Dieses Festival findet von Donnerstag bis Samstag in den Kammerspielen statt und beschäftigt sich in Perfomances, Schauspiel, Vorträgen und Konzerten mit dieser wichtigen Thematik.
Das Tagesticket kostet jeweils 20 Euro/erm. 15 Euro und der Festival Pass (für drei Tage)
45 Euro/erm. 30 Euro.
Tickets können an den Tageskassen Mo – Fr/10 – 18 Uhr, Sa/10 – 13 Uhr erworben werden.
Die Abendkassen an den Spielorten öffnen eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Spielzeiten und weitere Informationen findet ihr hier.

Leider habe ich mir wohl aufs neue zu wenig Zeit genommen um das gewohnte Gewinnspiel für euch zu organisieren. Mehr als die hälfte der Events diese Woche sind allerdings ohne Eintritt. Und die Anderen so relevant das eine finanzielle Unterstützung lohnt.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Kino in der Baugrube! Die Lückenfülle ist ein temporäres Off-Location Projekt am Rudi-Hierl-Platz in der Maxvorstadt. Und endlich können wir an dort die Vorzüge des Sommers genießen: Fernsehschauen in kurzen Hosen! Diesen Donnerstag verwandelt sich dieser spannende Ort in ein Open Air Kino mit dem geheimnisvollen Arbeitstitel “Omnibusfilm Remix:Unterwerfung”. Es läuft u.a. Jovana Reisingers neuer Film “Pretty Boys Don’t Die”. Start 22 Uhr, Eintritt frei


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Diese Woche scheint sich die Münchner Kultur- und Partylandschaft ganz dem Dreisatz “Hochschule-Draußen-Festival” untergeordnet zu haben. Und das aus gutem Grund denn diese Schlagwörter werden bei der HFF Jahresschau auf höchstem Niveua in die Realität umgesetzt. (Es folgen nun mehrere Ortsangaben) Unter freiem Himmel, auf der Wiese im Innenhof der HFF, zeigt der Münchner Filmnachwuchs seine Werke aus dem letzten Jahr. Eintritt frei. Essen und Getränke gegen eine kleine Spende. Bei schlechtem Wetter findet das ganze drinnen statt. Das Spektakel beginnt Freitag ab 20:30 Uhr und endet Sonntag nachts.

+ Was ist das für 1 Tipp? Keine Sorge es folgt nur noch ein Jugendsprachewort und ein kleiner Anglizismus. Wir heißen eine frische Jazz-Formation in der Stadt willkommen: Die höchst talentierte Sängerin Lilié und ihre nicht minder talentierte Band releasen ihr erfolgreich gecrowdfundetes Debütalbum “Close Enough” und feiern das mit einer Releaseparty im Milla. Mit Vorband und Aftershowparty wie sich das gehört. Um 21 Uhr gehts los.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Ein Festival jagt dieser Tage das Nächste. Es bleibt zu hoffen das kein Orkan die Clemensstraße verwüstet denn dort findet bereits zum neunten mal das Mini-Open Air Schwabing Summer Hell statt. Welches das Jennerwein und die Bar X (Schwabingern wohl bekannt vom jährlichen Kater am 25.12.) im Rahmen des Straßenfests an der Apianstraße veranstalten.
Zwischen 14 und 22 Uhr sind Bands, deren Namen im Singular wie avantgardistische Sommercocktails klingen, live zu sehen und zu hören: The Lucky Punch, The RollerCoStars, Silverflies, Phantone, Les Grands Grattleurs.
Festival-Atmosphäre mitten in Schwabing. #yolo

+ Die Jahresausstellung der Kunstakademie öffnet diesen Samstag ihre Tore. Dort werden Einblicke gewährt in Auteliers und Werkstätten aller Diszoplinen der feinen Künste und wie diese im vergangenen Jahr durch die Studenten intrpretiert und entwickelt wurden. Ein kulturelles Highlight für München. Ach ja unsere Homeboys von Walter Wolff beschallen den Akademierasen schon ab Nachmittag.

 

Diese Woche in München 30/15

Diese Woche in München 30/15

/ Wochentipps

Während unsere Gedanken stolz um die Frage kreisen, ob nun die fünf nächtlichen Moscow Mule inklusive unzähliger Stamperlrunden oder doch der präventive Pilskonsum am frühen Mittag der hitzebedingter Dehydrierung am besten entgegengewirkt haben, haben es die sozialen Medien mal wieder geschafft: Auf einmal schwirren uns nun Bilder von Franz Josef Strauß als Starschnitt in der Bravo und der besten Nackenschellen-Technik gegen unliebsame Haiangriffe durch den Kopf. Abseits von diesen stetigen Ablenkungsmanövern konzentrieren wir uns wieder auf das Wesentliche. Die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: FREITAG & SAMSTAG – KONSERVENSOUND FESTIVAL

ACHTUNG: Leider wurde den Veranstaltern kurzfristig die Genehmigung entzogen! DIE VERANSTALTUNG FINDET NICHT STATT! Bunkerkonzerte liefert uns mit dem Konservensound Festival den ultimativen Wochenendplan für festivalbegeisterte Stadkinder: Ab dem frühen Mittag kann gemütlich im Campingstuhl und bei einer ordentlichen Portion Dosenravioli die flussgekülte Helle genossen werden, um sich dann unweit der Isar zum frisch umgebauten Sendlinger Bunker zu bewegen und die Nacht bei Live Elektro durchzutanzen.

Nächster Tag – selbes Spiel. Was will man mehr vom Leben? Mit von der Party sind Yi1, Carl Gari, 9V und zahlreiche DJs. Wichtig: Einlass nur für Mitglieder, also vorher eine E-Mail schreiben. Jeweiliger Beginn ist um 22 Uhr. Nice!

Weiter unten gibt’s auch noch Gästelistenplätze zu gewinnen!


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Es sind Filmkunstwochen und an der Hackbrücke heißt es heute Nacht “Sommernachts(t)raum“: Eine filmische Nachtwanderung mit dem Bollerwagen, Kurzfilme werden auf versteckte Wände im Viertel projiziert. Großartige Idee! Ab 21:30 Uhr.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Der Optimal lädt zum jährlichen Sommerfest. Gute Deals (20 Prozent auf alle Scheiben!) und Instore-Gigs ab 11 Uhr!


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Hol den Marker aus der Tasche und streich Dir den Freitag fett im Kalender an, denn was gibt es schöneres als einen ganzen Abend mit unseren Busenfreunden Walter Wolff?! Nix! Also, ab 22 Uhr ins Corleone!

+ Die Mädels und Jungs von ON THE DROP feiern mit George Fitzgeralds Label Man Make Music im KONG! An den Decks ab 22 Uhr: Erosion Flow, ASA 808, VELI x VIWO und Lili Tralala. Yes!


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Vor etwa zwei Monaten hat er es noch für uns getan, jetzt tut er es für das Charlie und Friedrich Zanzibar! Inkswel an den 1210ern, das wird fresh – startet ab 23 Uhr und klingt etwa so…

+ Immer wieder schönste Musik gibt’s bei Good Old Florian Keller und Funk Related im Milla. Ab 23 Uhr!

+ In Sendling sind Hofflohmärkte! Schaut in die Hinterhöfe, esst Kuchen und kauft alten Krempel… ab 10 Uhr.

+ Bei gutem Wetter geht’s auf nach Starnberg! Das Leben Lieben Lachen Open Air ist um einiges cooler, als es sein Name vermuten lässt und wartet mit nem feinen Lineup zwischen KONG und den Homies von FunkYaMind auf. Samstag und Sonntag ab 14 Uhr!

+ Das ambitionierte SVS Label hält endlich mal wieder eine Labelnight ab – diesmal im MMA mit Twoman live, Zaquoir live, Daniel Hermann-Collini, Konrad Wehrmeister und David Goldberg. Ab 22 Uhr.

+ Von Einhörnern und Zuckerwatte: In der HFF wird gefeiert, der Jahrgang 2014 lädt ein. Ab 17 Uhr draußen, danach in den Studios.

+ Wir gratulieren unseren Blognachbarn von TWO IN A ROW zum fünfjährigen Bestehen und freuen uns auf einen großartigen Abend mit Black Loops, Moritz Butschek und Chris Zeitlmeier. Wer bis 1 Uhr kommt und bei Facebook zugesagt hat, kommt sogar umsonst rein. Wir sehen uns dort!


GEWINNSPIEL: Wir verlosen Gästelistenplätze fürs KONSERVENSOUND FESTIVAL am Freitag und Samstag. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 19:00 Uhr eine Mail mit dem Tag Deiner Wahl und “Konservensound” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.