Diese Woche in München 18/17

Diese Woche in München 18/17

/ Wochentipps

Ein letztes Mal wurde am vergangenen Wochenende auf dem Schlachthofgelände geraved, bevor irgendwann in der Nacht von Montag auf Dienstag endgültig die Türen des Bahnwärter Thiel schließen mussten. Ab 7:00 Uhr begann dann bereits der Abbau und mittlerweile ist vom Riesenklotz kaum mehr etwas zu erkennen. Wer Lust hat zu sehen, wie es am Hamburger Hafen in punkto Container-Movement wohl Tag für Tag so abgeht, dem sei ein Ausflug auf die Baustelle geraten. Wie es mit dem Projekt Bahnwärter Thiel insgesamt weiter geht, soll in den kommenden Tagen verkündet werden.

Ein weiteres, legendäres Münchner Projekt, das Atomic Café, ist hingegen seit längerem für immer zu Grabe getragen. Warum das diese Woche wieder interessant wird und was sonst noch so geht … ihr wisst Bescheid. Voilà, les Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Freitag – This Is Atomic Love (Weltpremiere)

Mehr als zwei Jahre haben Marc Seibold und Heike Schuffenhauer an ihrer filmischen Reminszenz ans Atomic Café gearbeitet, das am Vormittag des 1. Januar 2015 für immer seine schwere Metalltüre schloss.

Basierend auf einem Crowdfunding, staubigem Archivmaterial und vielen Stunden Interviews mit Wegbegleitern und Künstlern ist ein liebevolles Relikt an einen Club entstanden, der in dieser Form für immer einzigartig in München bleiben wird.

Im Rahmen des DOK.fest Münchens feiert die Dokumentation nun endlich ihre Premiere. Nach Hochverlegung ins City Kino gibt’s wieder ein paar Tickets zu kaufen. Es gibt absolut keine Tickets mehr für diesen Abend zu erwerben, zumindest auf legalem Wege.

Kaum minder aufregend dürfte aber auch die After-Party im neuen Drugstore an der Münchner Freiheit sein, wo noch mal auf die wilden alten Zeiten angestoßen wird. Die Ex-Atomic-Residents Bavarian Mobile Disco (Britwoch) und Francesco Feilini (James Deanstag) spielen die Alltime-Classics – “Sit Down” inklusive.

Oh my god: Wir haben da tatsächlich noch etwas deixeln können und verlosen 1 x 2 Tickets für die Premiere. Mitmachen könnt ihr wie immer am Ende der Page.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Wer Hans Hustle und L One noch nicht auf dem Zettel hat, sollte sich schnellstens durch die Discographie hören, denn bei all ihren Projekten von Dan’s Lounge über Das ist die Musik zu der Gangster Sex haben bis hin zu Akere beweisen die beiden ihr Genre-unabhängiges Gespür für gute Musik. Nach der Hörprobe avanciert die heutige Kush Night eh automatisch zum Pflichttermin. Kein Eintritt, keine Tanzpflicht, nur Dopeness! Ab 22:00 Uhr im Unter Deck.

+ Und wer lieber auf elektronischen Sounds seinen Feierabend verbringt, kommt heute im Harry Klein Vorbei. Ab 23:00 Uhr – wer bis 18:00 Uhr zusagt, zahlt keinen Eintritt.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Das Cucurucu, die neue Bar der Hauskonzerte-Jungs, eröffnete am vergangenen Dienstag seine Pforten. Wir waren bereits dort zur Besichtigung und finden: Absolute Sahne! Gelegen in der Elisenstraße, und damit in unmittelbarer Schlagweite des Cafe Kosmos, verspricht diese Ecke, ein wahrlich neuer Hotspot im Münchner Stadtkern zu werden. Kost ja nix, also schaut vorbei, jeden Tag dieses Wochenende ab 17:00 Uhr. Weitere Infos gibt es hier.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ 10 im Quadrat: Das Junge Leute Ressort der Süddeutschen Zeitung kuratiert eine eigene Ausstellung mit attraktivem Rahmenprogramm aus Lesungen, Diskussionsrunden und Konzerten. Zehn Münchner Fotografen protraitieren zehn Münchner Musiker, Schauspieler oder Literaten abseits des Rampenlichts. Für Details werft doch mal ein Blick ins Facebook-Event.

+ Solider HipHop aus allen wichtigen Jahrzehnten gibt es beim einjährigen Jubiläum von Reimemonster im Muffatcafe. Geheadlined wird die Party vom Deutschrap-Urgestein Fünfter Ton, der schon so ziemlich alles gecutted hat, was einen 4/4 Takt hat. 1 Jahr Reimemonster im Muffatwerk, ab 23:00 Uhr, 10€.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 1 x 2 Gästelistenplätze für die Weltpremiere von “This is Atomic Love” in den City Kinos. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 17:00 Uhr eine Mail mit “Auf zum Atem!” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Bumm Clack? Bumm Clack!

Bumm Clack? Bumm Clack!

/ Kunst & Kultur

Langsam aber sicher wird es Herbst in der Stadt. Höchste Zeit also für ein paar neue Ideen die uns wohlig und warm durch den dunklen Winter bringen. Das höchst kompetentes Team rund um Initiator Grasime hatte da Folgende: Bumm Clack.