MunichOpenMinded präsentiert: Electric Wire Hustle im KONG

MunichOpenMinded präsentiert: Electric Wire Hustle im KONG

/ Events

Neuseelands bestes Future-Soul-Outfit macht sich mal wieder auf die weite Reise auf die andere Seite des Globus, um erstmalig sein neues Album “Love Can Prevail” in Europa zu präsentieren. MunichOpenMinded präsentiert die Show von Electric Wire Hustle am 21. April im KONG und verlost Gästelistenplätze.

Die Stadt Wellington, an der Südspitze der Nordinsel Neuseelands gelegen, ist ein gemütliches Städtchen mit nicht mal 200.000 Einwohnern. Aber Größe hin oder her – kaum eine andere Stadt auf der Südkugel kann mit derartig vielen guten Musikern aufwarten, wie die Hauptstadt der Kiwis.

Sowohl Fat Freddy’s Drop, der wohl bekannteste Export Neuseelands, als auch andere international erfolgreiche Acts wie The Black Seeds, Six Volts oder Lord Echo stammen aus Wellington. Dazu beheimatet die Stadt mit der renommierten New Zealand School of Music einen Anziehungspunkt für Musiker aus dem ganzen Land. In diesem Umfeld aus Roots, Jazz, Soul gründeten sich Electric Wire Hustle 2008 nach unzähligen intensiven Jam-Sessions in den vielen Musikkneipen Wellingtons als dreiköpfiges Studioprojekt.

Dass sich dabei mit Taay Ninh, Mara TK und Myele Manzanza gleich drei Ausnahmetalente zusammenfanden, spiegelt sich auf der ersten Platte der Band vom ersten bis zum letzten Ton wider. Vertrackte Beats vom Computer treffen auf sloppy Drums, dazwischen harte Gitarrenriffs, distorted Vocals, warme Synthies, Effekte, Brüche, Experimente. Es hätte in einem unhörbarem Chaos enden können. Aber es resultierte in 14 außergewöhnlichen Songs mit einprägsamen Melodien und einem völlig eigenen Sound.

Nach der Entdeckung der Band durch Gilles Peterson und dessen Veröffentlichung von “They Don’t Want” als Eröffnungstrack auf der Brownswood Bubblers Vol. 5 Compilation 2009 rückten Electric Wire Hustle schließlich auch in den internationalen Fokus. Statt im Studio fand sich die Band immer häufiger auf den Bühnen großer Festivals wie Sònar, Glastonbury oder Sziget wieder. Insgesamt tourten sie fast vier Jahre rund um die Welt. Wenig Zeit, um eine weitere Platte aufzunehmen.

Schließlich folgte sogar der Bruch mit Drummer Myele Manzanza im Frühjahr 2013. Interne Differenzen. Soloprojekt. Seitdem sind Electric Wire Hustle ein Duo. Mara und Taay – beide inzwischen Väter – arbeiteten weiter akribisch an neuen Songs, verwarfen alte Skizzen, entwickelte neue Ideen und kreierten schließlich erneut einen eigenen Sound.

“Love Can Prevail”, Electric Wire Hustles zweites Album, das im Herbst 2014 über somethinksounds erschien, ist deutlich bluesiger als sein Vorgänger, stellenweise schwerfälliger, aber nicht minder genial. Wir blicken mehr als gespannt auf die neue Live-Show der Neuseeländer, die wir am 21. April nun schon zum dritten Mal nach München lotsen. Für ihren Gig im KONG verlosen wir weiter unten Gästelistenplätze

Tickets gibt es hier.

Dienstag, 21. April 2015
Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ort: KONG
Jetzt im Facebook-Event zusagen


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Electric Wire Hustle im KONG. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickst du uns bis zum Freitag, 17. April, eine Mail mit “Electric Wire Brudis” im Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Achtung: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 12/15

Diese Woche in München 12/15

/ Wochentipps

Bevor wir mit unseren Tipps für das kommende Wochenende rausrücken, möchten wir vorsichtshalber noch eine Warnung aussprechen. Auf Grund einer Sonnenfinsternis wird es am morgigen Freitag bereits gegen 9:30 Uhr morgens für kurze Zeit dunkel werden. Für die unter euch, die zu diesem Zeitpunkt vor Schreck fast aus dem Bett fallen und in einem Anflug von Panik direkt mit dem Abendprogramm starten wollen: Es wird gleich wieder hell. Also entspannen, MOM-Tipps lesen und bis zum echten Abend warten. Der nämlich wird vielversprechend!


EVENT DER WOCHE: AFROVISIONS im IMPORT EXPORT

Super Gschicht gibt’s da im Import Export. Mit Afrovisions wird eine neue Veranstaltungsreihe angepfiffen, bei der Bands und DJs ihre persönliche Afrovision zum besten geben. Livemusik gibt es in diesem Fall vom Berliner Afrogrove-Qintett ONOM AGEMO & THE DISCO JUMPER, das im Port Export das Release seines ersten Longplayers feiert.

Das Konzert beginnt um 21:00. Die Party danach bespielen die DJs Karl Hector, Daladala und Norton East gegen 23:00 Uhr.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Opening – On Remote Control 2 Nach “On Remote Control” startet heute Teil zwei der Austellung, die sich diesmal dem Arabischen Raum widmet. Ab 19:00 Uhr findet das ganze in der Lothringer13 Halle statt.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Bei FIRST CLASS ASYLUM IN DEN KAMMERSPIELEN Hierbei wird der Film “First Class Asylum” gezeigt, eine Dokumentation über den Hungerstreik der Flüchtlinge am Rindermarkt vor zwei Jahren. Beginn: 20:00 Uhr.

+ Für HIFI REGISTRATUR besucht DJ Enne die Registratur. Nach klassischer Manier mixt der Gute die HiFi-Sounds und sorgt für gute Stimmung auf dem Tanzboden. Cat Killif macht die Drinks, also auch von dieser Seite alles klar. Go ist wie immer 21:00 Uhr.

+ Da kommt eine echt Perle in das kleine Sunny Red. <90 with special guest: DJ SMUTLEE ist einer der Pioniere in Sachen Moombahton mit seinem Flammenwerfer/Plattenbeutel aus London eingelogen um den den beiden zubzonikz-Jungs beim einheizen zu helfen. Feuer frei ab 23:00 Uhr.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ HulkHodn hat sich einmal mehr auf den Weg gemacht. Leider diesmal nicht bei uns am Pult, aber dafür bei ZANZIBAR im Charlie lässt der Radio Love Love-Mann seine Scheiben laufen. Achtung: Hodn reist heute inkognito als Hodini an, es gibt also mehr House als Beats auf die Ohren! Dieser Abend lohnt sich auf jeden Fall. Beginn: wie immer so ab 4:00 Uhr… Scherz: ab 23:00 Uhr.

+ Das Muffatwerk ermöglicht mit Dox Dajé und freiem Eintritt einen Einblick in die senegalesische Hip-Hop-Kultur.Matador, P.P.S the Writah, DJ Gee Bayss, Keyti und Ciré Dia sind die Anwesenden Akts, die Rahmen des Austauschprojekts angereist sind und ab 22:00 Stimmung machen.

Diese Woche in München 11/15

Diese Woche in München 11/15

/ Wochentipps

Ob uns YouTube unskippbar zu der Auseinandersetzung mit aluminiumfreien Körperpflegemitteln zwingt, wir unterschwellig von unserem Serienhelden dazu animiert werden, die Sneaker mit dem Swoosh zu kaufen, oder unsere ortsbezogene Internetplattform mit eigenartiger Affinität zu Logos mit Fell empfiehlt, wo der Ausgehabend verbracht werden soll – Werbung ist omnipräsent und vielseitig wie nie zuvor.

Wie wunderbar willkürlich und austauschbar sie dabei jedoch bleibt, zeigt das Reklame-Mashup-Projekt VIGNETTE ROULETTE bei dem der Ton aktueller Videoclips ausgetauscht wird und dennoch kein Stück an Sinnhaftigkeit verloren geht. Einfach mal selbst probieren.

Nicht minder werbend und dennoch deutlich weniger random: die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Freitag – MunichOpenMinded präsentiert OVER PROOF im DOWNTOWN FLASH

Nach dem furiosen Auftakt als einsame Insel mitten im Faschingswahnsinn sind wir ready für die nächste Runde Stammtisch im Club.

Unter dem festen Eindruck, dass Liebe einfach die krasseste Emotion ist, haben sich Conscious, Caspar und Cat Killif in Watte gepackt und liefern Good-Vibe-Bretter, bis die trüben Augen eh keine Uhr mehr lesen können.

Ab 21 Uhr startet das gemütliche Warmup an der Bar mit spitzen Drinks und freiem Eintritt bis 23 Uhr.

Das perfekte Warmup für Daheim liefert Olinclusive mit dem aktuellen Mix für unsere hauseigene Radioshow:

Obacht: Weiter unten verlosen wir 2 x 2 Gästelistenplätze!


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Das jährlich stattfindende FRAMEWORKS FESTIVAL eröffnet unsere Ausgehwoche und powert gleich von Donnerstag bis Samstag durch. Junge und alteingesessene experimentierfreudige Künstler erhalten hier den Raum, sich zu präsentieren, Genregrenzen und Regeln auszuklammern, um neue Wege zu gehen. Donnerstag, Freitag und Samstag jeweils ab 20 Uhr im Einstein-Kultur.

+ Geil! Es ist mal wieder BOILER ROOM in München – und zwar im MMA. Im Fokus steht das Münchner Label Ilian Tape, das sich nicht lumpen lässt und neben den Zenker Brothers auch STENNY, Andrea, Skee Mask und Regen mit in die Runde schickt. Wer nicht eingeladen ist, kann das Ganze ab 19 Uhr hier mitverfolgen.

+ FAB5 präsentiert sich ab sofort in neuer Umgebung in der Lola Bar und steht daher naheliegend unter dem Motto Housewarmingparty. Fünf DJs spielen wie gewohnt ihre fünf Lieblingssongs. Ab 21:30 Uhr.

+ FUNNY VAN DANNEN erzählt auf naive Art und Weise ehrliche Geschichten, immer mit dabei ist seine Gitarre und der holländische Akzent. So auch heute, bei der Geile Welt Tour ab 20:30 Uhr in der Muffathalle.

+ Und heute startet gleich noch ein Festival, das sich über das gesamte Wochenende zieht. Das internationale KURZFILMFEST BUNTER HUND zeigt Kurzfilme bis 20 Minuten ohne thematische Vorgabe im Werkstattkino. “Filme, aus aller Welt. Schräg. Schön. Mitreißend.”


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Die Jazz & Milkler starten das Wochenende mal wieder im Milla und besinnen sich dieses Mal ganz auf die eigene Kraft. Die2elastischen3 und Dusty zeigen, was das Label so zu bieten hat und liefern, was deine Beine brauchen. Ab 23 Uhr im Milla.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Die AbsolventInnen des Designstudiengangs der Hochschule München stellen bei NEU NEU NEU ihre Abschlussarbeiten in der Lothringer13 Halle aus. Ab 16 Uhr geht es mit Ausstellung und Kurzvorträgen zum Thema “Neu auf dem Markt” los.

+ Die Amerikanerin LAUREL HALO ist bei Ritournelle im Kong zu Besuch und entführt uns in experimentelle, futuristische Welten irgendwo zwischen Techno, Pop und allem, was gefällt. Ab 23 Uhr im Kong. Hingehen!

+ Die Ghetto Blaster Classikz liefern wie gewohnt Qualitätsware und haben mit Redo, Nuke und Excellent auch diesen Samstag wieder ein schönes Lineup aus dem Ärmel geschüttelt. Ab 23 Uhr im Rausch & Töchter.

+ In der 1Page Gallery führt die SHRN-Crew um Michael Wiethaus aka Mixen zusammen, was zusammen gehört und lässt skateboardende Künstler unterschiedlichster Medien gemeinsam ausstellen, um dem Lebensgefühl Skateboarding gesammelt Ausdruck zu verleihen. Musikalisch begleitet wird das Ganze von Katmando, Mikey Gee & Resus und Marvin Anyone. “Außer Mützen und cool sein” beginnt um 19 Uhr in der Blumenstraße 33 Rgb.

+ Sphärische Klänge im Einklang mit intensiven Visuals verspricht das Munich Lunår im Cord Club. PULS präsentiert die isländische New Wave-Tronic Formation Berndsen und das deutsche Quartett Moon Transit. Los geht’s um 21 Uhr.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für OVER PROOF. Um an der Verlosung teilzunehmen, schick uns eine Mail mit “OVER PROOF” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

MunichOpenMinded präsentiert: Sizarr im Strøm

MunichOpenMinded präsentiert: Sizarr im Strøm

/ Events

Nach “Psychoboy Happy” endlich ein neues Album von Sizarr! In dieser Woche erscheint “Nurture”, dann geht’s direkt auf Tour. Ihren München-Termin am 11. April im Strøm präsentierten wir mit MunichOpenMinded und verlosen Gästelistenplätze.

Als die Plattenfirmen bereits in einer langen Schlange vor den Kinderzimmern von Marc, Fabian und Philipp anstehen, sitzen die drei Jungs noch geduldig vor ihren Büchern und bereiten sich auf das Abitur vor. Der Medienrummel beginnt quasi in Abwesenheit der Protagonisten. Aber wie kam es überhaupt dazu?

In wenigen Sätzen: Sizarr leben den Traum einer Internet-Entdeckung. Nur sind sie schlauer gewesen als viele ihrer kurz gehypten und anschließend wieder vergessenen Weggefährten. Und sie überzeugten vor allen Dingen auf Anhieb live. Bevor überhaupt ein Plattendeal im Gespräch war, spielte die Band, von der bis dahin nur einige Demo-Songs im Umlauf waren, 2010 auf dem Melt! Festival. Ihr Abitur machten die Jungs ein Jahr später. Danach war die Bahn für die Musikkarriere endlich frei.

Mit dem Debüt “Psychoboy Happy” beglückten Sizarr Musikpresse wie Publikum gleichermaßen. Die harte Arbeit an ihren vielseitigen Songs – ein Balanceakt zwischen doppelten Böden und Eingängigkeit, Stubenhocker-Melancholie und Welteroberungseuphorie – erforderte Zeit. Zwei ausverkaufte Clubtouren durch Europa und der Einstieg in die Charts waren die Belohnung. Und nach weiteren Supporttouren für Vampire Weekend oder Woodkid haben sich die Jungs auch ihren Platz im internationalen Pop-Business gesaved.

Vielleicht ein bisschen ungeschickt, dass die neue Platte “Nurture” nun am gleichen Tag wie Bilderbuchs viel erwartetes Album “Schick Schock” erscheint. Aber wie schon zuvor wird nicht der schnelle Medienrummel zu Sizarrs Erfolgsgeschichte beitragen, sondern die zeitlose Qualität ihrer Musik. Auf ihrer anstehenden Tour dürften sie vermutlich auch die größeren Venues voll bekommen, schließlich sind sie auch nach der langen Zeit im Studio vor allem: eine ausgezeichnete Liveband. Besser also nicht verpassen, wenn Sizarr am 11. April im Münchner Strøm aufschlagen!

Tickets gibt es hier.

Samstag, 11. April 2015
Einlass: 20:30 Uhr
Beginn: 21:00 Uhr
Ort: Strøm


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Sizarr im Strøm. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickst du uns bis zum Freitag, 3. April, eine Mail mit “Sizarr” im Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Achtung: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

MunichOpenMinded präsentiert: Akua Naru im Ampere

MunichOpenMinded präsentiert: Akua Naru im Ampere

/ Events

2011 ist uns dieses Album in die Hände gefallen, “The Journey Aflame”. Tausendmal abgespielt, zuerst die digitale Ausgabe, dann die Platte, die vor lauter die Begeisterung noch nachgekauft werden musste. Sich über die Entdeckung dieser unglaublichen Rapperin gefreut, die sich hinter ihren immer noch zu wenigen Kolleginnen nicht verstecken braucht, nichtmal hinter den ganz großen, die für einen Hip Hop stehen, der ohne Instrumente nicht auskommt und Rap nicht ohne Soul denken kann. Entdeckt, dass die gebürtige Amerikanerin nur ein paarhundert Kilometer entfernt wohnt, nämlich in Köln. Videos geschaut, anderen die Musik vorgespielt. Und sich dann immer wieder, auch Jahre später noch, gefragt: Warum geht Akua Naru nicht durch die Decke, warum reißen sich internationale Musiker nicht um ein Feature, warum ist sie immer noch ein Geheimtipp?

Vielleicht brauchen guten Sachen manchmal einfach länger als weniger gute, wer weiß. Jetzt jedenfalls geht Akua Naru wieder auf Tour und in den nächsten Wochen soll auch ihr neues Album erscheinen, auf dem Leute wie Tony Allen, Blitz the Ambassador, Fetsum, Nneka, Ben L´Oncle Soul oder Cody Chessnut mitgewirkt haben. (Na also, die internationalen Features!) Das zweite ist die Dame uns nämlich immer noch schuldig, seit dem Debüt kam 2012 nur die – zugegebenermaßen sehr schöne – Live-LP “Live & Aflame Sessions” heraus. Auf der klingt an, was Akua Naru mit Digflo, ihrer sechsköpfigen Liveband mit Drums, Keys, Saxofon, Gitarre, Bass und Turntables, auf der Bühne abliefert.

Die ganze Truppe kommt am 3. März nach München und wir freuen uns, das Konzert im Muffatwerk zu präsentieren. Ticktes gibt es hier.

Dienstag 3. März 2015
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr
Ort: Ampere


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Akua Naru im Ampere. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickst du uns bis zum Freitag, 20. Februar, eine Mail mit “Akua” im Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Achtung: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 46/14

Diese Woche in München 46/14

/ Wochentipps

Samstag ist ab zwei Uhr Tanzverbot und gefühlt hat die halbe Stadt eine Erkältung. Wer hätte gedacht, dass trotzdem so viel geht in der schönsten Stadt der Welt – zum Beweis: die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: NIGHTMARES ON WAX am DONNERSTAG im AMPERE

nightmaresonwaxDer Meister des Downbeat ist wieder unterwegs. George Evelyn alias DJ E.A.S.E. alias Nightmares On Wax hat seit den 80er-Jahren – als das Projekt mit Kevin Harper entstand – seinen elektronischen Sound weiterentwickelt. Die letzten sieben Jahre verbrachte er zurückgezogen in einem Farmhaus auf der Insel Ibiza, wo er trotzdem nie den Kontakt zu den aktuellen Clubsounds verloren hat. Wie diese Zeit seine Musik beeinflusst hat, hört man auf dem aktuellen Album, das nicht umsonst “Feelin’ Good” heißt. Außerdem gibt es noch einen weiteren Grund zum Feiern: Nightmares On Wax wird heuer 25 Jahre alt. Wir präsentieren das Konzert zusammen mit dem Muffatwerk.

Und als ob es nicht schon genug Gründe zum Feiern gäbe, verlosen wir weiter unten auch noch Gästelistenplätze.


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ 2011 durften wir GRAMATIK zum ersten mal in München begrüßen. Viel ist passiert seit dem und die Bekanntheit des Slowenen dürfte nicht gerade weniger geworden sein. Denis Jsarevic schafft mittlerweile mit der Kombination aus Musik der 50er Jahre und 60er Jahre zusammen mit Dubstep-Elementen ein eigenes Genre: den Bluesstep. Inzwischen lebt Denis aka Gramatik in New York und hat mit “Lowtemp” sogar sein eigenes Label gegründet. Nach der erfolgreichen Tour zu seinem Album “The Age of Reason” – bei der er auch das Ampere ausverkaufte – und seinem Wahnsinnsauftritt beim Lollapalooza-Festival in Chicago, kehrt er mit seiner “Leave Your Mark”-Tour zurück nach Europa, um auch hier mit seinem Elektro-Soul-Funk wieder ordentlich Eindruck zu hinterlassen. Also heute Abend nix wie ins Ampere, ab halb acht öffnen die Türen.

+ Public Possession Label Showcase. Mit freundlicher Zusammenarbeit mit Boiler Room gibts heute Tambien, Tiago, Bell Towers, Anton Klint, Obalski und Henry Gilles zu sehen. Würd ich mir anschauen.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Heute ist es wieder so weit, dass die Rote Sonne vom KW-Wintersemester überrannt wird. Frauenüberschuss und studentenfreundliche Preise und unsere Blogbrüder Caspar und Conscious an den Decks. Was kann man sich am Donnerstag Abend mehr wünschen. Eintritt für Studenten: 5€, sonst: 7€.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Es gibt da seit kurzem was Neues in der Theklastraße. Downtown Flash heißt das gute Stück aus dem Hause Crux und begrüßt heute Abend unsere Jungs Buson und Conscious. Let’s Be Birdwild


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Heute gibt es Soul, wie er sein soll, in der Glockenbachwerkstatt: Stefano Di Troia (Timeless Soul Allnighter), Leo Ernst, Reinhard Jellen und Florian Keller spielen MODERN SOUL, NORTHERN SOUL und FUNK bis in dieser Nacht ab 2:00 Uhr mal wieder Tanzverbot ist. Damit danach keiner nach Hause gehen muss, gibt es danach einen brandaktuellen Film über die Soul-Szene Nord Englands und anschliessend evtl. noch ein paar rare “Soul Train”-Folgen!

+ Mixed Munich Arts oder kurz: MMA. Die Crew um MODERNDISCO holen PAUL AND THE HUNGRY WOLF in die Hallen des MMA um bis zwei Uhr die Stahlrohre durchzuschütteln. Danach gibts es Live Musik von EROBIQUE und OLIVER KLOSTERMANN & TOM SEIDLER. Da wird wohl rausgeholt was an einem Abend mit Tanzverbot so möglich ist. Einen schönen Teaser Text gibt es auf der Veranstaltungsseite.


AUCH GUT AM MONTAG:

+ Da unsere Tipps ja bekanntlicher weise immer Mittwochs erscheinen geht unser Wochenende heute bis Montag: Aloa Input lädt exklusiv zum Release des brandneuen Videos “Clouds So Far” von Regisseurin Z O O in die Favorit Bar ein. Im Anschluss und bis zum bitteren Ende: ALOA INPUT DJ-SET! Wir freuen uns auf einen tollen Abend mit euch!


GEWINNSPIEL: Wir verlosen Gästelistenplätze für NIGHTMARES ON WAX. Um an der Verlosung teilzunehmen, schick uns eine Mail mit “NOW” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

MunichOpenMinded präsentiert: Gregory Porter in der Muffathalle

MunichOpenMinded präsentiert: Gregory Porter in der Muffathalle

/ Events

Vielleicht hat er eine chronische Mittelohrentzündung, unansehnliche Nackenfalten oder mag es einfach nur gern warm um den Kopf: Warum Gregory Porter immer mit Sturmhaube auftritt, weiß keiner so genau. Ist aber eigentlich auch wurscht – sie ist so sehr zum Markenzeichen geworden, das sich Gerüchten nach schon gescheiterte Jazzmusiker auf der ganzen Welt fragen, ob so eine Kopfbedeckung vielleicht der Schlüssel zum Erfolg sein könnte.

Wir sind da skeptisch und ziemlich sicher, dass es eher an Gregory Porters unglaublicher Stimme liegt, die so warm ist wie sonst keine – und alles kann zwischen getragener Ballade à Nat King Cole und verjazzter Tanznummer.

Dass Gregory Porter zu den wenigen lebenden Legenden des zeitgenössischen Souls gehört, war schnell klar: Für das Debütalbum “Water” winkt 2010 direkt eine Grammy-Nominierung (“Best Vocal Jazz”), der Nachfolger “Be Good” geht für den Preis als “Best Traditional R&B Performance” ins Rennen, das dritte Album “Liquid Spirit” landet dann weltweit in den Charts. Gregory Porter unterschreibt beim legendären Label Blue Note Records – und sahnt endlich auch den Grammy ab: “Best Jazz Vocal Album” – jetzt ganz offiziell.

Uns hat Gregory Porter schon viel früher gekriegt. “1960 What?” vom Debütalbum bringt schon im Original die Füße zum Zappeln, der Remix von Opolopo machte die Nummer dann endgültig zu einem der größten Dancefloor-Lieblinge der letzten Jahre. Haben wir unzähliche Mal im Club gespielt, haben wir unzählige Mal dazu getanzt – nicht zuletzt mit Blick aufs Meer bei Gilles Petersons Eröffnungsset beim Worldwide Festival 2012. Sowas nennt man wohl “Instant Classic”.

Deswegen freuen wir uns sehr, Mister Porter endlich wieder in der Stadt begrüßen zu dürfen – diesmal in Münchens schönster Konzerthalle. Wer einen seiner Auftritte in der Unterfahrt oder im Zirkus Krone gesehen hat, weiß: Es lohnt sich. Und alle anderen: Ihr wisst’s jetzt auch. Nicht verpassen! Hingehen!

Support kommt diesmal von UK-Soul-Hoffnung Myles Sanko, der ein bisschen klingt wie Otis Redding. Und anscheinend schaut sogar Max Herre mal vorbei, der mit Gregory Porter schon für MTV Unplugged gemeinsam auf der Bühne stand…

Mittwoch, 3. Dezember 2014
Einlass: 19:30, Beginn: 20:30
Ort: Muffathalle

Das Konzert ist leider bereits ausverkauft, konnten da aber noch ein paar Karten für euch klar machen…


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Gregory Porter in der Muffathalle. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickst du uns bis Freitag, 7. November, eine Mail mit “Gregory Porter” im Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Panama Plus Festival 2014

Panama Plus Festival 2014

/ Events

MunichOpenMinded ist Teil des Panama Plus Festivals 2014!

Panama Plus liegt irgendwo zwischen Munich Underground und Alice im Wunderland. Das Kunst- und Kulturfestival verwandelt seit Jahren wechselnde Locations zu einem absurden Mix aus Kurzfilmkino, Kunstausstellung und Musikfestival.

2014 wird alles noch größer. Panama Plus goes Muffatwerk – und zwar All Area. Mit dabei sind deshalb einige der spannendsten Crews der Stadt: Der AABER Award, Hauskonzerte.com, die Lichtkünstler 507nanometer – und wir. Mit dem wahrscheinlich krassesten Line-Up des Jahres…

Panama Plus 2014FUTURE DAYS STAGE: Koenigleopold, Tribes of Jizu, Wandl, Slow Steve, LUKO, HELMUT, Gudrun von Laxenburg

BLEEDING HEART STAGE: Chorus Grant, Astral Swans, Never Sol, French for Rabbits, Rachel Ries, Aisha Burns

DJ SETS: Hulk Hodn, Bartellow, Maxim Wolzyn, VELI x VIWO, Buson & MunichOpenMinded Allstars

AUSSTELLUNG. LICHTKUNST. BEAT BATTLE. KINO. LESUNGEN. PERFORMANCES.

Freitag, 21. November 2014
Beginn: 18:00
VVK € 16 zzgl.Gebühren, AK € 22
Ort: Muffatwerk

Am besten sichert ihr euch gleich Tickets im Vorverkauf. Und im offiziellen Facebook-Event erfahrt ihr immer als erstes, wenn es was Neues gibt!


GEWINNSPIEL: Wir verlosen Gästelistenplätze für’s Panama Plus Festival. Um an der Verlosung teilzunehmen, schick uns eine Mail mit “PANAMA” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit deiner Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

MunichOpenMinded präsentiert: Nightmares On Wax im Ampere

MunichOpenMinded präsentiert: Nightmares On Wax im Ampere

/ Events

Eine Vierteljahrhundert voller entspannter Beats und sonniger Soul-Samples. Nightmares On Wax feiert Jubiläum und geht auf Tour. MunichOpenMinded präsentiert die Show des Wahl-Ibizenkers am 13. November im Ampere.

In Zeiten, in denen quasi täglich neue Genre-Bezeichnungen erfunden werden, mag man die Relevanz von Soundschubladen gerne in Frage stellen. Nach ihrem ersten großen Hype fügen sich die meisten musikalischen Trends sowieso artig in die großen Gehege der einzelnen Pop-Spielarten ein und werden vergessen.

Mit Downbeat ist das anders. Seit 25 Jahren ist das Sub-Genre in Plattenkisten auf dem ganzen Globus zu verorten und geht Hand in Hand mit der Karriere von George Evelyn alias Nightmares On Wax, der sich Ende der 80er mit entspannten instrumentalen Beats in die musikalische Nische zwischen House und HipHop setzte. Zeit also, ein Resümee zu ziehen.

“N.O.W. Is the Time” heißt das 28-Track-starke Best-Of des Briten, das diesen Sommer erschien. Darauf tummeln sich mit “70s 80S”, “Flip Ya Lid” oder “You Wish” nicht nur die großen Klassiker George Evelyns, sondern auch eine Reihe frischer Remixe namhafter Kollegen wie Optimos JD Twitch, Morgan Geist, Loco Dice oder Mr. Scruff.

mb-webflyer-nightmaresonwax-rz-6180

Pünktlich zum Jubiläum verlässt Nightmares On Wax dann glücklicherweise auch einmal seine Wahlheimat Ibiza und schaut für einige ausgewählte Gigs in Deutschland vorbei. Wir präsentieren seine Show im Ampere und verlosen Gästelistenplätze.

Donnerstag, 13. November 2014
Einlass: 19:30, Beginn: 20:30
VVK € 20 zzgl.Gebühren, AK € 24
Ort: Ampere/Muffatwerk

Tickets gibt es hier.


Gewinnspiel: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Nightmares On Wax im Ampere. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickst du uns bis zum Montag, 29. September, eine Mail mit “Nightmares On Wax” im Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Achtung: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

MunichOpenMinded präsentiert: Jungle in der Muffathalle

MunichOpenMinded präsentiert: Jungle in der Muffathalle

/ Events

Gefühlvoll, groovig, groß. Jungle heißt UKs aktuell gefeiertstes Produzenten-Duo, welches soeben ohne den üblichen Popstar-Kult mit einem der besten Alben 2014 um die Ecke schoss. Mit dickem Live-Aufgebot geht’s jetzt auch auf Tour. MunichOpenMinded präsentiert die Show am 24. November in der Muffathalle und verlost Tickets.

J und T heißen die beiden geschätzten End-Zwanziger, die sich hinter dem für längere Zeit völlig anonymen Projekt Jungle verbergen. Mit den Singles “Platoon” und “The Heat” und den dazu gehörigen Videos waren Ende des vergangenen Jahres nicht wenige Facebook-Timelines und Twitter-Feeds zugekleistert und ehe man sich versah, stand auch schon die Release-Ankündigung des Debüt-Albums über XL Recordings an.

Zwölf Tracks befinden sich auf dem schlicht als “Jungle” benannten Erstlingswerk, das ebenso discoide Referenzen zu Bands aus den frühen 80ern wie I-Level oder Lipps Inc. aufkommen lässt, also auch Verweise auf soften Funk à la Jamiroquai.

Letztendlich montieren Jungle mit einfachen 4/4-Takten, knackigen Basslines und Synthie-Harmonien aber keinen weichgespülten und austauschbaren Nu-Disco mit mehrstimmigem Chorus. Viel mehr sind die gechillten Produktionen von J und T nur das Soundbett für inhaltsschwere Themenwelt des Großstadtdschungels, in das sich auch schon mal eine Polizeisirene als Rhythmus-Pattern stimmig einfügen lässt.

Live wachsen Jungle übrigens vom Zwei-Mann-Studio-Projekt zur siebenköpfigen Band heran und nutzen dafür schon auf ihrer ersten Tour durch Deutschland den Platz größerer Bühnen aus. MunichOpenMinded präsentiert die Show am 24. November in der Muffathalle. Der Vorverkauf läuft bereits.

Montag, 24. November 2014
Einlass: 19:00, Beginn: 20:00
VVK € 20 zzgl.Gebühren, AK € 25
Ort: Muffathalle

Tickets gibt es hier.


Gewinnspiel: Wir verlosen 1 x 2 Tickets für Jungle in der Muffathalle. Um an der Verlosung teilzunehmen, schickst du uns bis zum Montag, 08. September, eine Mail mit “Jungle” im Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Achtung: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.