Diese Woche in München 07/17

Diese Woche in München 07/17

/ Wochentipps

Der Fasching steht vor der Tür. Ich wollt’s nur erwähnt haben, damit ihr’s mal gehört habt. Wobei es ja vermutlich selten so einfach war, eine doofe Verkleidungsidee zu finden: Trump. Von Storch. Horst. Söder. Erdogan. Ich glaube, Populisten-Konterfeis sind in diesem Jahr der große Kostüm-Trend.

Fast ein bisschen schade ist es da, dass der Hörfunkausschuss, der vergangene Woche dem Ausbildungsradiosender M94.5 seine Sendefrequenz entzogen hat, öffentlich so wenig in Erscheinung getreten ist. Als Prof. Dr. Manfred Treml oder Anneliese Göller besoffen auf dem Viktualienmarkt zu Bon Jovi zu tanzen, stelle ich mir irgendwie witzig vor. Und würde ja auch als Einstimmung passen. Radio Rock Antenne bereichert nämlich ab 1. September die Münchner Radiolandschaft auf der UKW-Frequenz 94.5.

Shut-Down München. Hier sind die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Samstag – Plattenkonferenz mit Nick Höppner im MMA

de-0218-929841-889025-frontEs sind die großen Namen wie Maceo Plex, Dixon oder Ben Klock, die dem MMA in aller Regelmäßigkeit großen Besucherandrang bescheren. Fair enough!

Dass der Club aber auch zwischen Monatshighlight 1 und Monatshighlight 2 mittlerweile mehr als solide aufgestellt ist, beweist an diesem Wochenende einmal mehr die Plattenkonferenz rund um Chris Zeitlmeier, die sich mit Nick Höppner einen hochangesehenen Vertreter der Berliner House- und Techno-Szene ins Gebäude holt.

Nick Höppner ist keineswegs ein unbeschriebenes Blatt, aber auch nicht der Headliner-DJ für die ganz großen Bühnen. Dafür sind dem Mann Anspruch und Vielseitigkeit in seinen Sets zu wichtig. Und neben seinen Aufleg-Jobs – darunter eine Residency im Berghain/Panorama Bar – steht sein Name auch noch für das Label Ostgut Ton, dessen Geschicke er seit Anbeginn leitet und auf dem er auch selbst veröffentlicht.

Die Vorzeichen stehen also auf stabiler Rave in Kombi mit der richtigen Dosis Anspruch. Das klingt für uns nach dem perfekten Plan für die Samstagnacht, dessen Vollendung für zwei Menschen von euch in Platzierungen auf der Gästeliste münden wird. Alle Infos dazu am Ende der Page.


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Eigentlich wollten sie im November schon ihr Konzert im Strom spielen, holen das dann eben jetzt nach: Brandt Brauer Frick, die sich wie kaum eine andere Band so stilsicher zwischen klassischem Konzertsaal und finsterer After-Hour bewegen. Der Konzerttipp des Monats für die Smart-asses unter euch!


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Wenn Vertreter aus der hiesigen Subkultur, Popmusik, Musikindustrie, Presse und Kulturpolitik mal gemeinsam öffentlich über den gegenwärtigen Zustand der Poplandschaft Münchens diskutieren, darf man doch mal gespannt sein und sollte mitmachen. Gemeinsam laden SZ und Puls zu Ich will nicht nach Berlin in den Bahnwärter Thiel und sprechen mit Fatoni, Josie von Claire, Magnus Textor (Sony Music), Daniel Hahn (Bahnwärter Thiel), Julia Viechtl (Fachstelle Pop) und Zweit-OB Josef Schmid über die Pros und Kontras unserer Stadt. Los geht’s um 17:00 Uhr.

+ Art, Drinks & Sound, die heilige Dreifaltigkeit der Weggehkultur besorgt uns einen göttlichen Abend in der Müllerstraße. A wie Art, mit Illustrationen & Grafikdesigns von Jessica Dettinger, Michael Wiethaus, Mona Spinelli und Yves Krier plus Dancekowski an den Reglern. Ab 20:00 Uhr, der Eintritt ist frei.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Wer sich zum Start ins Wochenende mal so richtig in andere Sphären schießen will, kann sich bei Behind The Green Door auf vollkommen legale Weise dem audiovisuellen Rausch hingeben. Die 70er machen sich einen Abend lang im Import Export breit und das auf psychedelischste Art und Weise. Los geht’s um 20:00 Uhr.

+ Quasi jedes Kind der Neunziger kennt Textzeilen von Notorious BIG. Party & Bullshit war nicht nur einer der größten Hits des berühmt berüchtigten Biggie Smalls, sondern auch seine Lebensphilosophie. Münchner Local Hero Raw’n’Funky hat sich diese Philosophie direkt zu eigen gemacht, alle seine Homies eingeladen und lädt diesen Freitag zum kollektiven Feiern und Rumblödeln in die Milla.

+ Wer’s wavig, dark und manchmal auch ein bisschen verträumt mag, geht am Freitag zur Blauen Hand ins Unter Deck. Hier laufen Platten von Atatakakatta, Blondie, The Brian Jonestown Massacre, The Clash, Crystal Stilts oder Falco.

+ Muss wirklich jeder selber wissen, ob er ins Tam Tam zu #mussjederselberwissen mit mir (Buson) und Homeboy Heinrich (aus Wien) kommen will. Aber empfehlen tun wir’s trotzdem! Start ist um 23:00 Uhr, Eintritt ist frei!


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Soul Food im Quadrat darf man am Samstag beim Soul Food Allnighter in der Glocke erwarten. Zum einen ganz klassisch auf Floor 1: mit Florian Keller und Gast Marc Forrest. Zeitgemäßer und mit Einflüssen aus Hip Hop und Electronic geht’s nebenan bei Jay Scarlett, Edgar Strobl und Ana zu. Beginn ist um 22:00 Uhr.

+ Letzte Woche noch in Leipzig im Institut für Zukunft, diese Woche wieder back in town: die Jungs von Tuff Rubber. Ab 22:00 Uhr im awi.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Tickets für Nick Höppner im MMA. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 20:00 Uhr eine Mail mit “Nick Höppner” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.