Diese Woche in München 17/17

Diese Woche in München 17/17

/ Wochentipps

Heute ist der Welttag des geistigen Eigentums. Bildmächtig rollen heute Dampfwalzen des Zolls über gefälschte Parfümflakons oder nachgemachte Spielkonsolen. Und trotzdem wird weiter geklaut und kopiert – auch und gerade hier auf den Blogs dieser Stadt. Es wird kopiert und gepasted abegeschrieben und gebyted, umformuliert und wiedergekeut. Ein bewährtes Rezept: Ein nicht gekennzeichnetes Zitat aus einem alten Deutschrap-Song, die 1 oder andere aufgewärmte Modeformulierung und ein paraphrasierter Eventtext – fertig ist der Einleitungstext. Wir leben nun mal in einem Recycling-Zeitalter und das muss nicht immer etwas schlechtes bedeuten. Betrachtet man zum Beispiel das Sampling. Hier werden Songteile aus vornehmlich älteren Songs extrahiert und in neue Kompositionen eingebaut. Das ist für mich weniger Diebstahl sondern im besten Fall eine Ehrerbietung für den bestohlenen Künstler und eine Wiedergeburt einer vielleicht vergessenen Melodie. Nun, vielleicht kommt es mittlerweile darauf an, Originalität im Plagiat zu finden. Etwas Neues in der aufgewärmten Suppe. Und das tun wir. Jede Woche legen wir euch die schönsten Fettäuglein auf den Löffel. Hier sind die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Freitag – Crux Warehouse Jam

cruxMan mag über das Crux denken was man will: Dass es in seinen Anfangstagen experimentierfreudiger war, dass die Events kommerzieller und die Schnäpse Haselnuss-lastiger wurden, dass der Laden nicht oldschool genug sei und vieles mehr. Eines ist aber nicht zu bestreiten: Das Crux hat Hip Hop ein unerschütterliches Haus im Herzen Münchens und vielen lokalen Crews und Veranstaltern (u.a. uns) ein Heim hinter dem DJ Pult geboten.

NotFx, Dan Gerous und die Crux Pistols brennen nach wie vor jedes Wochenende persönlich ein Feuerwerk an den Decks ab, obwohl sie seit Jahren so ziemlich jedes Haus der Republik bespielt haben. Und das mit der selben Leidenschaft wie am Eröffnungsabend.

Diesen Freitag wird dieser Spirit ausnahmsweise in eine Off-Location verlegt. Das Wort “Warehouseparty” allein lässt ja schon ein Raunen durch erfahrene Reihen Münchner Clubgäste gehen wie “Sturmfreiparty” bei Vierzehnjährigen. Mit Rin und den Crux Allstars wird auf jeden Fall für die richtigen Tunes gesorgt sein.

Ob Blaka Blaka, Skrrt Skrrt, Pow Pow, oder Peng Peng am Freitag wird es auf jeden Fall knallen und zwar in der Karlstraße 77 ab 23:00 Uhr.

Wir haben natürlich ein paar Gästelistenplätze für euch in der Verlosung. Mitmachen könnt ihr am Ende der Seite.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Die Gegenwart ist ein bisschen blöd grade, richten wir den Blick also nach vorne. Die Zukunft kommt bestimmt. Und wie sie aussehen, schmecken und klingen könnte, haben sich einige kluge Menschen mit viel Vorstellungskraft überlegt, die ihre Visionen das ganze Wochenende im Einstein Kultur beim Science & Fiction Festival vorstellen. Ein Blick ins Programm lohnt sich. Und ein Besuch auch.

+ Im Flo** in Obergiesing findet die Katalogpräsentation “Ein Stück Erinnerung” von Sima Dehgani statt. Die junge Fotografien hielt in einem Projekt besondere Gegenstände von geflohenen Menschen fest. Herausgekommen ist ein wunderbarer Katalog. Die Bilder aus dem Fotobuch gibt es ab 19:00 Uhr zu betrachten.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Da sind wir dem Import Export mal wieder zu Dank verpflichtet, denn mit dem Fiesta de Cumbia Infernal bringen sie uns tropische Vibes in den tristen Frühling! Ab 21:00 Uhr mit DJ Rupen und DJ Daferwa.

+ Two-Step-affine Menschen sind am Samstag wieder bestens in der Glocke aufgehoben. Die Deep Contact Crew trifft sich zum Vinyl-Spezial-Rundlauf um die Plattenspieler und verabschiedet sich danach in die Sommerpause.

+ Figub Brazlevic ist ja ein durchaus umtriebiger Zeitgenosse. Zusammen mit dem Holländer Blabbermouf und Roger Rekless besucht er uns am Samstag im X-CESS. Ab 23:00 Uhr hagelt es Freestyles und Beats. Einlass ab 20:00 Uhr, Abendkasse 10 €.

+ PP-Doppelschicht: Nicht nur mit ihrem Label ist das Public Possession Duo Marvin und Valentino derzeit am Regulieren. Am Samstag präsentieren sie ihr erstes Buch “Der Slaf” (basierend auf Illustrationen und Kollagen und schön in Szene gesetzt von Herr und Frau Rio im Carhartt WIP Store . Für die Nachtschicht an den Plattenspielern im Charlie holen sie sich dann die Unterstützung von Deutschdisko-Posterboy Jan Schulte aka Bufiman aus Düsseldorf. Immer einen Besuch wert.


AUCH GUT AM SONNTAG:

+ Hey, steht heute nicht wieder jeder Depp in der Schlange vorm Blitz? Genau, ein Grund mehr um ins Charlie zu gehen. Manuel Kim und Benjamin Röder haben sich mal wieder für den Happy Hangover gerüstet. Beginn 23:00 Uhr.


AUCH GUT AM MONTAG:

+ Nach knapp 6 Monaten heißt es schon wieder: Bye Bye Bahnwärter Thiel. Das einzigartige UFO auf dem Viehhof-Gelände wird bereits ab Dienstag wieder zurückgebaut und an einen (noch unbekannten) neuen Ort verfrachtet. Zum Abschluss gibt es noch einmal ein Open Air auf drei Floors. Diesmal auch mit lauter Anlage, so wurde uns erzählt. Um 12:00 Uhr geht’s los. VVK-Ticket ist wahrscheinlich keine blöde Idee.


AUCH GUT AM DIENSTAG:

+ Jamie Stewart bündelt in seinem Avantgarde-Pop Projekt Xiu Xiu seit 2002 bunteste Ideen und Kollaborationen. Die unentwegte Balance zwischen musikalischer Experimentierfreude und mustergültigem Songwriting ist dabei seine große Stärke. So auch wieder auf der neuesten Platte “Forget“, die er am Dienstag neben anderen Songs live im Milla vorstellen wird.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für die Crux Warehousejam. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 18:00 Uhr eine Mail mit “Blackout” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche In München 02/16

Diese Woche In München 02/16

/ Wochentipps

Auch wenn wir für wunde Fingerkuppen und raue Handflächen vom Klinkenputzen und Hände schütteln oft nicht mehr als ein paar Getränkemarken, ein Häufchen müder Likes auf Facebook und Rügen für Rechtschreibfehlerr bekommen – wir bemühen uns doch stets aufs Neue, euch die wertvollsten Veranstaltungen und das Münchner Kultur- und Clubleben näher zu bringen. In Zeiten fremdartiger Handyapplikationen wie Snapchat und mit Rauten unterlegter Bilderfluten müssen wir uns zudem immer neue Methoden einfallen lassen, um auf jenes Anliegen aufmerksam zu machen. Diese Woche habe ich es mit einer Mischform aus innerem Monolog, bürgerlichem Trauerspiel und einer Dendeesken Ich-so-er-so-Dialogform versucht. Ich hoffe also, bei all dem Datenwust findet ihr uns weiterhin – Who to trust? Who but Us!? Viel Spaß bei den Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: BUMM CLACK No 6 mit KNOWSUM am FREITAG

bummclackDu sitzt mit deinen Jungs auf der Couch im Zimmer. Halb hitzig werden klassische Argumente ins Feld geführt bei der Frage, ob Hip Hop denn noch zu retten sei. Kurz schweifst du ab und gerätst bei dem warmen repetitiven Klang einer Akai DJ Premier Snaredrum in eine Art seichte Trance. Du sehnst dich nach dem Summen des MPCs und den billigen Fruity Loops Plastik Brass Sets. Du denkst an die Zeit, als du ein und den eselben Vier-Takt-Loop über Stunden hören konntest und glaubtest, du seist möglicherweise der neue J Dilla aus Untersendling. Da reißt dich dein kopfnickender Kumpel aus den Gedanken, wohl von der gleichen Idee ergriffen: “Yo, wie fett wäre es, mal wieder so richtigen Beatscheiß zu hören? Ich mein, das ist doch die Essenz von Hip Hop, oder..?” Und da ist er nicht der einzige, der das so sieht. Denn so manch einer hat sich nie von der Liebe zu Kicks und Snares abringen lassen. Zum Bespiel die Crew um die Veranstaltungsreihe Bumm Clack, Helden am Bolzplatz und am Drumcomputer. Ein Lineup, das die wachsende Beatszene in München und Deutschland auf höchstem Niveau repräsentiert, wird bei der sechsten Auflage am Freitag im Milla aufgefahren. So wird Knowsum, der die jüngste Hi-Hat Club Platte zu verantworten hat, von Mainz nach München kommen.

Bumm Clack Mixtape N°7 (Mixed by ZipZap & Grasime) by Bumm Clack on Mixcloud

Aufgehorcht: Weiter unten gibt es Gästelistenplätze zu gewinnen.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Beim übermüdeten nach Hause schlurfen fällt er wieder. Der Satz aus deinem Ü-25-Freundeskreis: “Ich finde, wir sollten echt mal mehr in coole Bars gehen so. Wenn man Weggeht, dann ist das Vorglühen doch irgendwie immer lustiger als danach im Club…” Und es gibt Tage wie diesen Freitag, an denen man solcherlei Sinnsprüche durchaus ernst nehmen sollte. Denn das legendäre Enrico Palazzo ist umgezogen und öffnet nun seine Tore und Zapfhähne in der Maxvorstadt!

+ Da sitzt man so zusammen im Wohnzimmer. Die Aschenbecher und Biergläser füllen sich stetig. Inspiriert von ein paar Dancehall-Hits aus der Zeit als Jan Delay noch innovativ war und den rollenden Baselines von Radikal Guru, denen der Subwoofer gerade so hinterher hechelt, meldet sich einer aus der Runde zu Wort: “Man warum gehen wir eigentlich nicht mehr auf so nice Reggae-Parties? Am besten noch mit ner krassen Bassabfahrt. Immer dasselbe Clubeinerlei langweilt hart. So ein richtiger Dance wäre mal wieder was…” Als Antwort darauf reichen mir fünf Wörter: Freitag, <90, Sunny Red, DJ MADD, Bomboclat!


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Da liegt man so spätnachmittags im Bett und fragt sich, was fetter ist – der Kater im vorderen Hirnlappen oder das Pfützchen in der Salami-Halbschale auf dem letzten Stück Pizza. Deine Körperfunktionen sind so degeneriert, dass du wirklich dankbar bist, zehn Euro monatlich in Netflix zu investieren, um dir so den langen Weg mit dem Finger zum Touchpad zu ersparen, um eine Folge weiter zu skippen. Und da spricht plötzlich diese innere Stimme zu dir: “Manmanman Junge, so kann das doch nicht weitergehen. Immer nur rumliegen und abglotzen! Mach doch mal wieder was. Zum Beispiel etwas erfinden und dann selbst zusammenbasteln…” An diesem Aamstag hast du Gelegenheit, diesem Rat zu folgen. Die Make Munich 2016 ist laut eigenen Angaben die größte Maker- und DIY-Messe in Süddeutschland mit allem Future-Bastelkram inklusive Roboter-Sumoringen (kein Scheiß!), den man sich so vorstellen kannst. Also fährst du entweder nach Norddeutschland oder besuchst am 16. oder 17. Januar das Zenith.

+ Du hängst mit deiner Crew mal wieder hinter dem DJ-Pult in einem der Läden ab ,in denen ihr immer abhängt. Irgendwie sind die Mischgetränke vom Wodkaboot des Kollegen, der grade auflegt, schon fast leer geschnorrt. Der Stoli mit drei Tropfen Bull schmeckt auch nicht mehr so gut wie mit 19. Du fragst dich was höher ist, BpM oder Decibel. Es wird leicht genickt und hin und wieder geübt, Gangzeichen zu machen. Gerade als du dich fragst, wie weit man die Mundwinkel nach unten ziehen kann, während man die Fäuste auf und ab bewegt, brüllt dir dein Sitznachbar ins Ohr: “ALter, wie schön wäre es, mal wieder so Feelgood-Mucke zu hören? Weißt du, sowas mit Humor und Anspruch. Ich mein, da könnte man vielleicht echt mal wieder auf den Dancefloor gehen. Möglicherweise sogar tanzen…” Oh ja, das könntest du tatsächlich. Der dritte Geburtstag der Feelgood Selection im Import Export bringt dir ein Lineup, das sich gewaschen hat (Dusty!), DJs die wissen, was geht wenn sie von Handarbeit sprechen, und tonnenweise gute Vibes. Ab 21:30.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze für Bumm Clack No 6 im Milla! Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 18:00 eine Mail mit “Bumm Clack” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.

Diese Woche in München 45/15

Diese Woche in München 45/15

/ Wochentipps

Wir durften uns gestern mit ein bischen Pipi in den Augen das Konzert von Hiatus Kaiyote reinziehen und waren so glücklich wie Blumenkinder auf der Werneckwiese. Damit unsere Glückssträhne nicht abreißt, haben wir mal wieder die Kirschen des Münchener Tages- und Nachtlebens für euch gepflückt und mit aller Liebe zusammengepackt.

Vor allem die Live-Performances ziehen sich durch den Rest der Woche, von Poetry Slams bis zu Konzerten – aber natürlich kommen auch die gewohnten Abende hinter dem Plattenteller nicht zu kurz.Die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: FREITAG und SAMSTAG – SOUND OF MUNICH NOW 2015

Sound of Munich Now 2015 Die SZ veranstalten heute zusammen mit dem Feierwerk das Sound Of Munich Now 2015 Festival. Über 50 Bands, DJs und VJs überschwemmen über das gesammte Wochenende verteilt das Feierwerk. In der Kranhalle werden am Freitag elektronische Sounds gespielt – von Elektropop, Electronica, House, Techno bis Drum’n’Bass, Visuals inklusive. “Sound Of Munich Now” heißt am Samstag im Hansa 39 ein Showcase mit 20 Bands, die jede Viertelstunde wechseln – und zwar so richttig: Bühne, Genre und Act. Headliner? Gibt’s nicht. Außerdem werden die zwei Münchener Labels RedWineTunes in der Kranhalle und Gutfeeling Records im Orangehouse die Flagge der guten Musik ganz hoch halten. Noch ein paar Namen gefällig? Es spielen unter anderem Nalan381, Impala Ray, Monobo Son, Swallow Tailed, Timothy Auld und Weeh78 (der von Brot und Schwein!).

Einlass 18 Uhr, Beginn 19:00. Obacht: der Eintritt ist frei!


AUCH GUT AM MITTWOCH:

Thur Deephrey steppt heute in der Favorit Bar zurück aus dem Sommerloch mit einigen Highlights in der eh schon beängstigend guten Plattentasche. Psychedelic Sounds zum Mittwoch!


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Das Beverly Kills wird 3 Jahre alt. Mittlerweile eine feste Konstante in der Müllerstraße und immer für ein entspanntes Bier oder einen gediegenen Feierabend-Turnup zu haben. Zur Geburtstagsfeier schaut unser hauseigener DJ und Beverly Kills Resident Saman vorbei. Achja: der Eintritt ist wie immer frei und die ersten 100 Gäste bekommen ein Bier aufs Haus.

+ Der perfekte Start in ein anstehendes Wochenende: die Kush Night im Unter Deck. Diesmal mit DJ Explizit und wie immer kostenlos. Ohne Tanzzwang den DJ-Sets lauschen und sich auf das Wochenende freuen.

+ In der Zentrale gibt es heute Sound von FAUNE (Radio 80000) und Monaco Freshprinz (Milla). Wie immer alles live im Stream ab 21 Uhr auf Radio 80000. Zur Veranstaltung geht es hier. Los gehts ab 21:00 Uhr und der Eintritt ist frei!


AUCH GUT AM FREITAG:

Zündfunk-Super-Slam bedeutet: Nimm dir 5-8 Minuten Zeit und verbessere die Welt oder zumindest hau das Publikum von den Socken. Im Milla treffen sich die Zündfunk-Slammer für ihre Performance unter anderem gibt sich Main Concept, Manel Rodriguez und berlin berlin die Ehre. Alle Infos gibt es hier
Einlass 19:30, Beginn 20:00, VVK 10€, AK 13€


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Um in der Hansastraße auch keine Ecke unbeschallt zu lassen, findet der Dub Club Munich im Sunny Red statt. Diesmal mit I&I Dubwise Soundsystem und Jah Sonic Sound. Die Jungs um I&I DUBWISE sind schon seit Jahren fester Resident und Veranstalter des Dub Clubs “DubTown & Fire“. Nicht zu letzt, da jede Session mit eigenen Boxentürmen, Amps und Equalisern die Menge zum Winen bringt. Einlass 23:00 h, special early bird prize: 6€ < 0h < 8€. Who feels it, knows it! + Heute beginnt der FashionYard 2015 auf der Prater Insel. 60 Modedesigner, Labels und Pop-up-Stores präsentieren bis Sonntag beste Ware neuester Designs und viel Fairtrade-, Bio- und Vintage-Mode. Für guten Sound und Essen ist gesorgt. Die ersten hundert Besucher an beiden Tagen bekommen ab 12 Uhr eine Goodiebag. Geöffnet wird bis 19 Uhr und der Eintritt beläuft sich auf schlappe 5€.


Bock auf den Newsletter? Schick eine Mail an info@munichopenminded.com.

Diese Woche in München 38/14

Diese Woche in München 38/14

/ Wochentipps

Da ist sie also wieder: die Wiesn. Zwei Wochen Total-Eskalation zwischen Goetheplatz und Schwanthalerhöhe gehen natürlich auch am Rest der Stadt nicht spurlos vorbei. Umso mehr sind wir sichtbar erstaunt ob des vielseitigen Angebots, mit denen die Clubs uns an Wochenende #1 von der Festwiese fernzuhalten versuchen – wo doch sonst mit den Leckerbissen eher gespart wird, bis der Rummel wieder vorbei ist. Wir hoffen, dass so viel Mut auch belohnt wird und sich nicht nur vor den Bierzelten Schlangen bilden. Wo ihr euch anstellen müsst, erfahrt ihr wie immer hier. Die Wochentipps…


EVENT DER WOCHE: Donnerstag – FLITZPIEPEN ROYAL im ATOMIC CAFÉ

FR_Final_thumb Das Event der Woche kommt aus unserer eigenen Riege. Bei FLITZPIEPEN ROYAL präsentiere ich (Buson) musikalische Lieblingsgäste mit Fachverstand und Gefühl hinter dem DJ-Pult und live auf der Bühne.

Den Auftakt bestreitet Hannelore Mächtig. Die Frau mit Münchens schönstem Haar-Wurli und exklusivstem Musikgeschmack. Sie feiert vermutlich jetzt schon deine Lieblings-Festival-Band vom nächsten Sommer und schreibt darüber regelmäßig auf MunichOpenMinded und PULS. Ihre DJ-Sets sind rar, dafür aber umso besser. Wohin die Reise geht, kann man im folgenden Mix erahnen:


Los geht’s um 22:00. Unten könnt ihr GÄSTELISTENPLÄTZE gewinnen.


AUCH GUT AM MITTWOCH:

+ Bei den RUFFHOUSE SESSIONS in JOEY’S BADASS PUB geht’s gewohnt bassig zur Sache. Garage, Deep House und Dubstep auf 10 m² mit SKHN & Topshotta.

+ Münchens wandelndes Disco-Lexikon alias Bavarian Mobile Disco ist sichere Anlaufstelle für geschmackssichere Party-Unterhaltung beim BRITWOCH im ATOMIC.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Die LOOP SESSIONS sind umgezogen und ab sofort im STRØM zu finden. Zum Auftakt der neuen Saison gibt es Besuch aus Berlin von Rapper Amewu. Natürlich ebenfalls mit dabei: Maniac, Keno & Tribes Of Jizu.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Die neue Reihe BUMM CLACK im MILLA zelebriert analoge Beat-Musik mit Live-Sets von Brous One, SP 1200 Shop & D-Fekt. Mehr Infos + Gewinnspiel gibt’s hier.

+ Dubstep auf die Zwölf gibt’s am Freitag wieder im SUNNY RED bei RE:DUCTION. Wie sich das gehört, über eigene PA provided by I’n’I Dubwise. An den Decks: Phader, Kohelet Soundsystem und die Hosts Ras & Seahorse.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Doppelt Grund zur Freude: nicht nur das IMPORT EXPORT ist zurück, sondern auch die CARPET SESSION. Experimentelle elektronische Sounds treffen auf eklektische DJ-Sets. Dieses Mal mit Live-Musik von I T O E aus Lepzig, Bartellow und Dusty. Beginn 21:00.

+ TWO IN A ROW wird 4 und feiert das ausgiebig mit Moe & Joe an den Decks im MMA.

+ Wieder mal dickster Besuch bei ON THE DROP im KONG. Eliphino vom Hypercolour-Label aus London ist zu Gast in der Prielmayerstraße. Ja, der mit diesem “More Than Me”-Ohrwurm.

+ Zurück aus der Sommerpause: PLAYGROUND im RAUSCH & TÖCHTER mit den Herren Jay Scarlett & Explizit. Beats, Raps und alles drum herum ab 23:00.


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 3 x 2 Gästelistenplätze für FLITZPIEPEN ROYAL am Donnerstag im Atomic Café. Um an der Verlosung teilzunehmen, schicke eine Mail mit “FLITZPIEPE” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit deiner Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.