Diese Woche in München 09/17

Diese Woche in München 09/17

/ Wochentipps

Blitz! Utting! MMA! Bahnwärter Thiel! Endlich, München ist wieder wer. Endlich, nicht mehr minderwertig! Endlich, nicht mehr klein & unbedeutend. Du bist München! Ich bin München! Wir sind München! Wir sind Subkultur! Wir sind so geil! Berlin, da kannst du einpacken!

OH. MEIN. GOTT. Mit jedem neu eröffneten Gastronomiebetrieb wird er lauter und lauter hörbar: Der unendliche Minderwertigkeitskomplex dieser ach einst so glorreichen Stadt. Das muss sofort aufhören. Jetzt! Denn die andauernde Diskussion, wie cool oder uncool unsere Stadt (im Vergleich zu anderen) ist, interessiert absolut niemanden – außer uns selbst.

Dieses Gequatsche ist außerdem: Ein niemals endendes Bad in Selbstmitleid, jahrelang hart erarbeitet irgendwo zwischen Feierbanane und Kultfabrik. Und weil es das einzige ist, worüber wir reden, ist es auch das einzige, das nach außen hin transportiert wird. Und da fragt sich noch jemand, warum der Ruf Münchens anderswo so saumies ist?

Klar, hier läuft einiges nicht so toll. Klar, in Berlin finden uns ein paar Leute blöd. Klar, woanders gibt’s mehr Platz. Aber: Das ist völlig normal! Jede Stadt ist eben so, wie sie ist.

Deshalb, ein paar Vorschläge zur Güte an alle Interessierten und Förderer:

Dann wird auch alles gut. Ganz bestimmt. Die Wochentipps.


EVENT DER WOCHE: Erobique im Charlie (Ausverkauft)

16996245_1098081813653689_1798203074097887823_n

Tja, was soll man machen. Ich kann mich nicht erinnern, jemals eine Veranstaltung zum Event der Woche ™ gekürt zu haben, das ausverkauft war. Ein total sinnloser Tipp, sozusagen. Aber: Es ist nun einfach das beste, das man in München an diesem Wochenende unternehmen kann. Wir werden auf unsere alten Tage bestimmt nicht anfangen, euch anzulügen.

Und nein, es gibt keine Verlosung. Beide Abende sind restlos überfüllt mit 189 Gästen pro Abend. Mensch, wird das intim, toll und unvergesslich für die wenigen Glücklichen, die schnell genug waren. Chapeau Moderndisco, für diesen Veranstaltungs-Coup! Für alle anderen: Vielleicht ergibt sich ja noch etwas im Facebook-Event oder am Abend vor der Tür.

Oder eben dieser eine Song.


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ Schon wieder tolle musikalische Gäste aus Island im Milla: Pascal Pinon sind die beiden Schwestern Ásthildur und Jófrídur, die in ihren minimalistischen Pop gleichermaßen Elektronik als auch Folk-Elemente einfließen lassen. Besonders gut geeignet für Liebhaber von Coco Rosie & Co.

+ Mit der Kush Night hält mal wieder das sanftmütige Vinyltreatment im Unter Deck Einzug. Schöne Musik zum Mitwippen und dazu ein Glas eiskaltes Budweiser vom Fass. Diesmal mit unserem Mann Buson als Gast an den Decks.

+ Wer’s psychedelisch mag, sollte sich generell den Donnerstag im Substanz abspeichern. Skurreal füttert dort seine Residency Feed Your Head mit ausgewähltem Garage Rock, Mod, Freakbeat, Heavy Psych, Stoner & Hard Rock.

+ In den Räumen der ehem. Stadtteilbibliothek Giesing betreibt das TAM TAM-Künstlernetzwerk seit einigen Monaten eine spannende Zwischennutzung. Zusammen mit raumwandler e.V. zeigt das Kollektiv an diesem Donnerstag den Film PROJEKT A, eine Reise zu anarchistischen Projekten in Europa. Start 19:00 Uhr, St. Martin Str. 2.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Ist ja quasi Frühling jetzt, nicht blöd also, sich Gedanken über einen neuen fahrbaren Untersatz zu machen. Eine gute Auswahl kann man am Freitagabend beim Fahrradflohmarkt in der Hans Preisinger Strasse 8 finden.

+ Darf’s zur Abwechslung ein bisserl D’n’B sein? Bitteschön. Die Break it Down Crew veranstaltet zum vierten mal ihren Abend namens All Crews Are Beautiful. Ein Großer Local-Splash mit Millen, Miso, Rob, Escape und Kit Curse. Ab 23:00 Uhr im Sunny Red.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Richtig schön Techno gibt’s am Samstag im Pathos. Ja, dort gibt es doch noch Parties, wie es scheint. Die Archiv-Crew, welche in den letzten Monaten diverse Off-Locations bespielt hat, lädt zum Rave von 22:00 bis 6:00 Uhr.

+ Wer es lieber etwas mehr smooth möchte, dem sei erneut das Sunny Red ans Herz gelegt. Dubtown&Fire haben Young Veteran aus Köln zu Gast und versprechen, uns mithilfe des I&I Soundsystem ordentlich die Magengegend zu stimulieren. 1A-Dubmusik, den ganzen Abend lang. Ab 23:00 Uhr.

Diese Woche in München 43/16

Diese Woche in München 43/16

/ Wochentipps

Oida, wow. Die Stadt München ist soeben um eine Attraktion ein UFO reicher geworden. Das Team vom Bahnwärter Thiel rund um Capo Daniel hat es irgendwie geschafft, innerhalb von Zwei Wochen ein Raumschiff in den Viehhof zu stellen. Gerade wurde das Opening verkündet – damit steht das Event der Woche fest:


EVENT DER WOCHE: Bahnwärter Thiel Opening Weekend I Viehhof

Nach einer überaus erfolgreichen ersten Spielzeit im vergangenen Winter und dem gerade erst geendeten Sommer-Intermezzo vor der HFF in Maxvorstadt, kehrt Barni mit Pauken und Trompeten zurück auf das alte Viehhofgelände. Ein temporäre Kulturburg, erbaut innerhalb von zwei Wochen für die unglaublich kurze Spieldauer von nur 6 Monaten – wer macht denn sowas?

Die Macher scheinen auf jeden Fall Bock zu haben, denn Größe der Kulturtätte sowie Vielfalt und Ausmaß des Programms wurden ordentlich aufgestockt. Radio am Dienstag, Konzerte am Mittwoch, Tanzstunden am Donnerstag, Clubnächte am Freitag und Samtag sowie Kino, Theater und Flohmarkt am Sonntag. Alle Infos hier: http://bahnwaerterthiel.de/.

Gefeiert wird das an diesem Wochenende in zwei Teilen. Das OPENING #1 am Freitag steht im Zeichen des Berlin-Holz-Techno mit Altmeister Sven Dohse. Beim OPENING #2 kommen Conaisseure der Slow- / Disco- / Dubschiene auf ihre Kosten mit SpatzHabibi aus Berlin sowie Laut & Luise’s Ninze aus Leipzig.

Abgerundet wird das Wochenende am Sonntag mit Orpheus Inferno, einem Theaterabend veranstaltet vom lokal ansässigen Nagynauten-Kollektiv.

Ja ehm, brace yourselves. Wir hoffen mal, der Viehhof steht nach diesem Wochenende noch dort, wo er das soll.

Weiter unten verlosen wir 2 x 2 Gästelistenplätze!


AUCH GUT AM DONNERSTAG:

+ An der Kunstakademie eröffnet die neue Kantine mit schönen Menschen und Musik vom POLIZEI Soundsystem. Und vor allem: Poopcorn & Bowle für alle! Ab 20 Uhr.


AUCH GUT AM FREITAG:

+ Aus Brighton direkt ins Milla kommen heute Phoria und spielen euch Songs vor, die nach Herbst und heftiger Melancholia klingen. Nicht grad vorbereitend für den anschließenden Turnup, aber seeehr schön! Ab 19:30 Uhr.

+ Im TAM TAM Tanzlokal gibt’s mal wieder eine innovative Partyidee: Die Nacht der sehr sehr vielen Deejays. Open Decks und 1 Track pro Dj. Könnte lustig werden – oder total chaotisch. Start 22 Uhr.

+ Jay Scarlett im Corleone. Immer eine sichere Kiste. Start 22 Uhr.


AUCH GUT AM SAMSTAG:

+ Noch ein neues Festival? Brauchen wir nicht, könnten sich jetzt einige unter euch denken. Beim Noise Signal Silence, solltet ihr jedch eine Ausnahme machen, denn das Konzept klingt durchaus interessant. Ziel ist es sich auf verschiedenen künsterischen Ebenen den aufkeimenden Fragen unserer digitalen Gegenwart und Zukunft zu nähern. “Der Fokus liegt im ersten Jahr vor allem auf Musikkonzepten im Spannungsfeld zwischen virtueller Realität und der sogenannten Wirklichkeit.” Mit Hochkarätern wie u.a. Pantha du Prince und Shed darf man durchaus gespannt sein.

+ Rhode & Brown sind mittlerweile das große Aushängeschild im Münchner House Music Game. Jetzt haben sie auch noch ein eigenes Label gegründet: Slam City Jams. Diesen Samstag ist es soweit, Ausgabe 001 wird released und gefeiert wird das mit Dirt Crew’s James Flavour aus Vancouver, Kanada. Start 23 Uhr.


AUCH GUT AM MONTAG:

+ Den tollen Jamie Lidell hatten wir schon fast wieder vergessen, aber jetzt ist sein neues Album fertig und heute spielt er es euch im Technikum vor. Soul, Pop, Funk, Bass, whatever – um 20 Uhr. Mit Tanzen auf jeden Fall!


GEWINNSPIEL: Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze fürs Bahnwärter Opening am Freitag / Samstag. Für eine Teilnahme am Gewinnspiel schickst du uns bis Freitag, 18:00 Uhr eine Mail mit “OH MEIN GOTT, ES IST EIN UFO” als Betreff an info@munichopenminded.com. Wir drücken die Daumen!

Obacht: Mit einer Teilnahme meldest du dich automatisch für unseren Newsletter an – außer du widersprichst ausdrücklich.